26. Dezember 2017, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausblick 2018: Große Probleme, noch mehr Chancen

Neue Regulation, Chaos um die Regierungsbildung, immer weiter reichende Digitalisierung – es gibt mehr als genug Gründe pessimistisch auf das Jahr 2018 zu schauen. Mit dem richtigen Blickwinkel geht es jedoch auch positiver.

Die Pradetto-Kolumne

Ausblick 2018: Große Probleme, noch mehr Chancen

Oliver Pradetto: “Das Ansehen des Maklers wandelt sich vom Verkaufsfutzi zum kundenorientierten Dienstleistungsprofi.”

Am 23. Februar beginnt das Zeitalter von IDD und keiner ist darauf vorbereitet. Die neuen Auflagen sind gewaltig, aber bis endlich beschlossen war, was tatsächlich kommt, hatte kaum noch ein Unternehmen die Chance das alles rechtzeitig umzusetzen.

Die Politik wollte schieben, hat sich dann aber in misslungener Regierungsbildung verhakt und konnte den beginn dann doch nicht mehr in den Oktober verlegen. So hängt denn eine ganze Branche ab Februar im halb illegalen Raum herum. Super!

Dass die Reierungsbildung so lange dauert und vielleicht am Ende sogar scheitert hat aber auch einen Vorteil, galt doch die LV-Courtage-Kürzung im April 2018 als gesetzt. Das wird nun wohl nix.

Wir werden wohl eine Gnadenfrist bis 2019 bekommen und damit nicht nur ein weiteres Rekordverdienstjahr einfahren können, sondern auch die Chance haben, dass sich bis dahin nochmal was zu Gunsten unserer Branche ändert. Unwahrscheinlich, aber wer weiß?

Neue Diskussion um Bürgerversicherung

Andererseits hat das Regierungschaos auch wieder die Diskussion um die Bürgerversicherung beschert. Na gut. In Wirklichkeit will die vermutlich nicht einmal die SPD.

Gesundheitspolitiker wissen schon längst, dass dies ein Desaster für die Sozialversicherungen und die Gesundheitspolitik wäre. So wird die Drohung nur als Verhandlungspfand und als Placebo für die eigene Kientel benutzt, aber dennoch werden wir zur Kasse gebeten.

Schon im Dezember durften wir spüren, dass die Diskussion Neukunden verunsichert und zu weniger Abschlussbereitschaft führt. Wir zahlen für den Populismus der Sozis. Das wird sich in 2018 noch verschärfen.

Fokus auf Datenschutz

Eine weitere große Freude erwartet uns mit der neuen Datenschutzverordnung der EU. Gesetzlich ändert sich da gar nicht so viel, aber es lenkt den Fokus wieder auf ein Thema, das bei Maklern bisher eher ignoriert, denn gelebt wird.

Daten sind bisher eher etwas, was man als Lead kauft und für Telefonterror-Zwecke nutzt, als das man es schützt. Nun wird der Verbraucherschutz Morgenluft wittern und uns ein paar Zusatzarbeiten bescheren.

Seite zwei: “Die digitale Schlinge zieht sich zu”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenversicherung warnt vor Problemen bei Umsetzung der Grundrente

Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor erheblichen Problemen bei der Umsetzung der geplanten Grundrente. Präsidentin Gundula Roßbach nannte dabei am Mittwoch in Würzburg den geplanten Datenaustausch zwischen Rentenversicherung und Finanzbehörden, die Ermittlung der vorgesehenen 35 Jahre mit Beitragsleistung und den geplanten Startzeitpunkt der Grundrente.

mehr ...

Immobilien

Baukredite: Hohe Darlehen, schnelle Tilgung, lange Zinssicherheit

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland. Nachdem die durchschnittliche Kredithöhe für Immobilienfinanzierungen in den letzten beiden Monaten leicht zurückgegangen ist, zieht sie jetzt wieder an.

mehr ...

Investmentfonds

Krypto Tweets: So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter

Bei der Anzahl der Tweets steht Bitcoin (BTC) unter den Kryptowährungen unangefochten an erster Stelle. Absolut gesehen gibt es zwar weniger Altcoin-Tweets. Setzt man diese jedoch in Bezug zu ihrer Marktkapitalisierung, dann sticht IOTA die anderen Token um Längen aus.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten-Tarife im Check

AssekuranZoom veröffentlicht eine zweite Tarifstudie zur Grundfähigkeitenversicherung. Die Studie nimmt erneut die Grundfähigkeitenversicherungstarife führender Maklerversicherer unter die Lupe.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...