9. März 2017, 11:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Canada Life macht gute Geschäfte

Die Canada Life hat im Jahr 2016 ein Neugeschäft von rund 83 Millionen Euro (APE) verzeichnet und sich dadurch um 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr (64,7 Millionen Euro) gesteigert. Außerdem gewann der Lebensversicherer über 43.000 neue Kunden, ein Zuwachs von 36 Prozent.

Markus-Drews in Canada Life macht gute Geschäfte

Markus Drews, Hauptbevollmächtigter von Canada Life in Deutschland.

Die gebuchten Bruttobeiträge beliefen sich zum Jahresende auf 656 Millionen Euro, Ende 2015 waren es 630 Millionen Euro. Auch das verwaltete Vermögen konnte im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro erhöht werden. Die laufenden Beiträge stiegen um 37 Prozent an.

Im Bereich der Altersvorsorge betrug die Steigerung 31 Prozent. Besonders gefragt waren nach Angaben des Versicherers Produkte der Generation-Familie: Die betriebliche Altersvorsorge wuchs um fast 40 Prozent, die Basisrente konnte um 50 Prozent zulegen.

Mehr als 20 Prozent Steigerung des Neugeschäfts erreichte Canada Life nach eigenen Angaben mit dem Risiko-Portfolio. Beim 2014 aufgelegten Berufsunfähigkeitsschutz legte der Versicherer um 40 Prozent zu. (kb)

Foto: Canada Life

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Senatorin: Mietniveau in Berlin ist aus den Fugen geraten

In Berlin ist das bundesweit einmalige Mietendeckel-Gesetz in Kraft getreten. Aus Sicht der zuständigen Senatorin bringt es das Mietniveau wieder ins Lot. Das allein reiche aber nicht.

mehr ...

Investmentfonds

Buffett schwächelt zum Jahresende – Aktienrückkäufe auf Rekordniveau

Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zum Jahresende deutlich weniger verdient. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der operative Gewinn im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar (4,1 Mrd Euro), wie Berkshire Hathaway am Samstag in Omaha mitteilte. Vor allem im Rückversicherungsgeschäft – einem wichtigen Standbein von Buffetts Konglomerat – lief es schlechter.

mehr ...

Berater

BCA-Chef: “Die Zahl der Pools wird sich weiter verringern”

BCA-Vorstandschef Rolf Schünemann über die Folgen von Regulierung und Digitalisierung für Vermittler, hohe Investitionskosten im IT-Bereich und die Konsolidierung der Pool-Branche.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Rufschädigung über das Netz: Letzter Ausweg Google

Was zu tun ist, wenn anonyme Internetseiten rechtsverletzende Äußerungen verbreiten. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Tae Joung Kim, SBS Legal

mehr ...