Anzeige
Anzeige
24. Oktober 2017, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die Politik steht zur Riester-Rente”

Cash. sprach mit Rainer Gebhart, Vertriebsvorstand der WWK Versicherungen,
über die Zukunft der klassischen Lebensversicherung und die Perspektiven der Riester-Rente.

Die Politik steht zur Riester-Rente

Rainer Gebhart: “Der Markt wird sich künftig auf weniger Versicherer verteilen.”

Cash.: Die Ausgangsfrage der Studie war: Lohnt sich der Abschluss einer klassischen kapitalbildenden Lebensversicherung überhaupt noch? Wie würden Sie diese Frage beantworten?

Gebhart: Klassische Lebensversicherungen haben durch die anhaltende Nullzinspolitik natürlich an Attraktivität eingebüßt.

Betrachtet man die Zinsentwicklung am Markt, überrascht diese Entwicklung, die noch vor wenigen Jahren undenkbar schien, kaum: Der Garantiezins in Deutschland ist seit 1994 von damals vier Prozent kontinuierlich zurückgegangen auf heute 0,9 Prozent.

Die laufende Verzinsung der Versicherer ist zwar meist deutlich attraktiver, die Tendenz in der Entwicklung über die Zeit ist aber dieselbe. Wir empfehlen unseren Kunden seit jeher fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte.

Unsere Grundüberzeugung war es schon immer, dass nur durch renditestarke und kapitalgedeckte Produkte die sinkenden Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und die Versorgungslücken aus der Überalterung der Gesellschaft ausgeglichen werden können. Dies gilt heute, durch die anhaltende Niedrigzinsphase, stärker denn je.

Erwarten Sie, dass die Zahl der Versicherer in den nächsten Jahren aufgrund von Run-offs und Fusionen deutlich zurückgehen wird?

Gebhart: Wir beobachten schon heute ein sich stark veränderndes Marktumfeld. Bedingt durch das Niedrigzinsumfeld und den entstehenden Kostendruck ziehen sich aktuell etliche Versicherungsgesellschaften aus Teilbereichen des Marktes zurück.

Besonders auffällig ist dies bei der Riester-Rente. Diese Tendenz könnte sich mit zunehmender Dauer der Niedrigzinsphase weiter verstärken. Der Markt wird sich somit künftig auf weniger Versicherer verteilen.

Seite zwei: Digitale Medien gewinnen an Bedeutung

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeder Zweite in Deutschland fürchtet Ausbeutung seiner Daten

Jeder Zweite in Deutschland befürchtet eine Ausbeutung seiner Daten im Internet. In einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Institute Yougov und Sinus äußerten 56 Prozent der Befragten Zweifel, dass ihre persönlichen Informationen geschützt sind. Fast genauso viele, nämlich 55 Prozent, haben das Gefühl, keine Kontrolle über ihre Daten im Internet zu haben.

mehr ...

Immobilien

Publity meldet Vermietungserfolg

Die Publity AG hat für das 12.100 Quadratmeter große Gewerbeobjekt in Gelsenkirchen eine Mietvertragsverlängerung und eine Flächenerweiterung mit dem Bestandsmieter KIK Textilien abgeschlossen. Das Multi-Tenant-Objekt bleibt somit nahezu voll vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Bitcoin: Einnahmequelle ohne Haftungsgefahr?

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind nach wie vor in aller Munde. Nicht wenige Berater denken daran, das Thema digitale Währungen in ihren Beratungsprozess beim Kunden mit aufzunehmen. Stephan Michaelis von der Hamburger Kanzlei Michaelis mit seiner Einschätzung.

mehr ...

Berater

Oliver Lang: Ex-BCA-Vorstand heuert bei JDC an

Im August vergangenen Jahres verließ der langjährige BCA-Vorstand Oliver Lang überraschend seine berufliche Heimat. Nun soll er beim BCA-Konkurrenten Jung, DMS & Cie. (JDC) das Fondsgeschäft ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium bringt neue Container-Direktinvestments

Solvium Capital bringt zwei neue Vermögensanlagen in Standardcontainer in den Vertrieb. Die Angebote Container Select Plus Nr. 3 & 4 sehen eine Mietlaufzeit von 36 Monaten vor, die Anleger zweimal um jeweils 24 Monate bei gleicher Miethöhe verlängern können. Bei der normalen Laufzeit von 3 Jahren sind 4,84 Prozent IRR-Rendite pro Jahr erzielbar, bei maximaler Laufzeit von sieben Jahren 5,32 Prozent pro Jahr.

mehr ...

Recht

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...