Map-Report: Höchstwertung für acht Lebensversicherer

Der Map-Report hat das Klassik-Rating der deutschen Lebensversicherer veröffentlicht. Die beste Bewertung bekam erneut die Europa, die mit 85,73 Punkten ein „mmm“ für hervorragende Leistungen erzielte.

Das Dilemma des Niedrigzinsniveaus wird laut Map-Report besonders bei den garantierten Leistungen aus Hochrechnungen deutlich.
Das Dilemma des Niedrigzinsniveaus wird laut Map-Report besonders bei den garantierten Leistungen aus Hochrechnungen deutlich.

Die Gesellschaft überzeugte laut Map-Report in allen drei Teilbereichen des Ratings und zählt sowohl bei den Bilanzkennzahlen als auch bei Service und Transparenz sowie den Vertragskennzahlen zur Spitze der deutschen Lebensversicherer.

Ein „mmm“ erreichten ferner die WGV (80,53 Punkte), Debeka (77,41 Punkte), Hannoversche (77,11 Punkte), Cosmos (76,74 Punkte), R+V (73,71 Punkte), Stuttgarter (72,00 Punkte) und Inter (70,30 Punkte).

Die Interrisk führt das Feld der mit „mm“ für sehr gute Leistungen bewerteten Unternehmen an. Daneben erzielten mit Continentale, Öffentliche Braunschweig und LVM noch drei weitere Versicherer ein sehr gutes Ergebnis.

Negative Beitragsrenditen

Das Dilemma des Niedrigzinsniveaus wird laut Map-Report besonders bei den garantierten Leistungen aus Hochrechnungen deutlich. Die bei Vertragsabschluss garantierten Ablaufleistungen der Kapitallebensversicherung des Musterfalles erzielten demnach bei zwölfjähriger Laufzeit im Durchschnitt noch 13.722 Euro mit einer Beitragsrendite von minus 0,74 Prozent. Lediglich bei einem Anbieter werde mit 14.419 Euro noch eine höhere Ablaufleistung als der eingezahlte Beitrag von 14.400 Euro garantiert.

Bei 20 Jahren Laufzeit betrage die garantierte Ablaufleistung im Schnitt 23.274 Euro mit einer Rendite von minus 0,29 Prozent und liege damit um 726 Euro unter der geleisteten Beitragssumme. Immerhin vier Gesellschaften garantieren dabei laut Map-Report einen positiven Saldo zwischen Ein- und Auszahlung. Besser stehe es auch nicht um die 30-jährige Laufzeit. Während insgesamt 36.000 Euro eingezahlt wurden, betrage die Garantieleistung im Schnitt 35.374 Euro mit einer Beitragsrendite von minus 0,11 Prozent. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.