11. September 2017, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gesundheitssystem: Gute Qualität, hohe Kosten

In den vergangenen Monaten wurde – auch im Zuge der Vorschläge für eine einheitliche Bürgerversicherung – Kritik am dualen System aus GKV und PKV laut. Doch wie wird das deutsche Gesundheitssystem von den Bürgern wahrgenommen? Diese Frage wird von der “Continentale-Studie 2017” beantwortet.

GKV-Gesundheitsfonds in Gesundheitssystem: Gute Qualität, hohe Kosten

Der Großteil der Deutschen empfindet das Gesundheitssystem als hochwertig aber teuer

Eine große Mehrheit der Deutschen ist mit dem Gesundheitssystem zufrieden. Das ergab die diesjährige Continentale-Studie der Continentale Krankenversicherung.

Demnach bezeichneten insgesamt 89 Prozent der 1.365 telefonisch befragten Teilnehmer das Gesundheitssystem als gut oder sehr gut, während nur zehn Prozent es als eher schlecht oder schlecht beurteilten.

Im internationalen Vergleich wird das deutsche Gesundheitssystem der Studie zufolge von einer Mehrheit der Befragten bevorzugt: So werde es von 86 Prozent als eines der leistungsfähigsten Systeme der Welt bezeichnet.

Preis und staatlicher Einfluss werden bemängelt

Trotz dieses großen Vertrauens gibt es laut Continentale auch Kritikpunkte. So seien drei Viertel der Teilnehmer der Meinung, dass das Gesundheitssystem zu teuer sei. Das seien jedoch acht Prozentpunkte weniger als noch vor fünf Jahren.

Diese Ansicht sind demnach vermehrt Menschen denen weniger Geld zur Verfügung stehe (Geringverdiener: 80 Prozent), jedoch auch viele besser Verdienende (Normalverdiener: 72 Prozent; Besserverdiener: 68 Prozent).

Continentale zufolge stellt zuviel staatlicher Einfluss einen weiteren Kritikpunkt für die Mehrheit der Teilnehmer (55 Prozent) dar.

34 Prozent sehen das anders, unter ihnen überdurchschnittlich häufig Jüngere zwischen 25 und 39 Jahren (43 Prozent), Abiturienten oder Universitätsabsolventen (45 Prozent) und Besserverdiener (42 Prozent).

Seite zwei: Meinungen zur Zukunft der GKV

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Unter Dach und Fach: Provinzial Nordwest und Provinzial Rheinland besiegeln Fusion

Die Provinzial Nordwest und die Provinzial Rheinland haben den Fusionsvertrag unterzeichnet. Damit ist die das Zusammengehen zwischen der Provinzial NordWest und der Provinzial Rheinland nach jahrelangen Verhandlungen gesellschaftsrechtlich vollzogen.

mehr ...

Immobilien

Financial Advisors Awards 2020 – bewerben Sie sich jetzt!

Am 20. November 2020 werden zum 18. Mal die Financial Advisors Awards vergeben, die zu den bedeutendsten Produktauszeichnungen der Finanzdienstleistungsbranche zählen. Die Preisverleihung findet anlässlich der Cash.Gala statt. Die Bewerbungsphase ist jetzt gestartet.
mehr ...

Investmentfonds

Die eigentliche Frage im Fall Wirecard

Am Ende wird es wohl der größte Bilanzskandal in der Geschichte der Bundesrepublik sein. Allen Fragen um Konten auf den Philippinen, Fehler beim Wirtschaftsprüfer EY und Versäumnisse der Aufsicht BaFin in den kommenden Monaten muss vorangestellt werden: Warum hat niemand hinterfragt, wie Wirecard sein Geld wirklich verdient? Eine Kolumne von Lucas von Reuss, geschäftsführender Gesellschafter der Quant IP GmbH in München. Die steinbeis & häcker vermögensverwaltung gmbh agiert als Haftungsdach für diesen Fondsmanager.

mehr ...

Berater

Rekordjagd in der Versicherungsbranche: Auch Münchener Verein präsentiert Bestergebnis

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe hat im Geschäftsjahr 2019 mit 120 Millionen Euro ein Rekord-Jahresergebnis erzielt. Es ist mit einer Steigerung von 27,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr der höchste Wert in der fast hundertjährigen Unternehmensgeschichte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds besorgt sich fünf Millionen Euro am Kapitalmarkt

Der Asset Manager Lloyd Fonds AG hat heute die Wandelschuldverschreibung 2020/24 im Nennbetrag von fünf Millionen Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die Emission stieß insbesondere bei den neuen Investoren auf positive Resonanz.

mehr ...

Recht

“Mein Name ist Hufeld”: BaFin warnt vor Fake-Anrufen und -E-Mails

In Deutschland und der Schweiz gibt es einen besonders dreisten Fall des so genannten Enkel-Tricks.  So geben sich Cyber-Betrüger als Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder seine Pressesprecherin aus. Die BaFin warnt deutlich vor falschen Anrufen und Fake-E-Mails.

mehr ...