IVFP nimmt Qualität der PKV-Anbieter unter die Lupe

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Qualität der privaten Krankenversicherer analysiert. Dafür wurden die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst und die Marktteilnehmer verglichen. Das beste Ergebnis erzielte die R+V, gleich sechs Versicherer teilen sich den zweiten Platz.

Insgesamt wurden 33 Krankenversicherer untersucht.
Insgesamt wurden 33 Krankenversicherer untersucht.

210 Punkte wurden nach Angaben des IVFP anhand von 23 Kriterien vergeben, aufgeteilt in die Bereiche Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg.

Dabei seien nur Werte untersucht worden, die sich aus den Zahlenwerken der Krankenversicherer bzw. deren Einbettung in eine Unternehmensgruppe (Konzernbericht) und aus öffentlich zugänglichen Quellen (Geschäftsbericht, Bafin-Berichte) herauslesen lassen. (kb)

Die Ergebnisse im Überblick:

Bildschirmfoto 2017-11-28 um 10.45.53

Foto: Shutterstock

Tabelle: IVFP

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.