Anzeige
6. November 2017, 07:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Künstliche Intelligenz und Smart Data verändern die Versicherungswelt

Künstliche Intelligenz, Smart Data und Spracherkennungssysteme wie Alexa oder Siri: Auf den ersten Blick handelt es sich um drei voneinander unabhängige technologische Entwicklungen. Langfristig werden jedoch diese Technologien gemeinsam die Versicherungswirtschaft fundamental verändern.

Versicherungs-Makler-App-Test in Künstliche Intelligenz und Smart Data verändern die Versicherungswelt

Angefangen hat alles vor einigen Jahren mit der Entdeckung von Big Data, riesigen Datenmengen, die bei Finanzdienstleistungsinstituten und Versicherungen vorhanden sind und nur darauf zu warten scheinen, sinnvoll genutzt zu werden. Es zeigte sich rasch, dass eine wirtschaftliche Nutzung von Big Data nur möglich ist, wenn aus den ungefilterten Daten sinnvolle Informationen, Smart Data, gewonnen werden können. Die Extrahierung von Smart Data aus Big Data erfordert die Analyse der Daten mit den richtigen Fragestellungen, die es ermöglichen, Muster und Strukturen in den Datenmengen zu erkennen.

Datenanalyse mit künstlicher Intelligenz

Hier kommt künstliche Intelligenz ins Spiel. Bei der Datenanalyse mit künstlicher Intelligenz werden nicht nur die Daten ausgewertet, sondern auch die jeweiligen Auswertungsalgorithmen stets hinterfragt und optimiert. Das Analyseprogramm lernt selbständig, immer bessere und konkretere Fragen zu stellen, um aus Big Data immer smartere Daten zu generieren.

Während künstliche Intelligenz und durch sie geschaffene Smart Data vorhandene Daten strukturieren und neue, möglicherweise überraschende Informationen aus bestehenden Daten gewinnen, eröffnen Spracherkennungssysteme wie Alexa oder Siri neue Perspektiven der Datenbeschaffung. Die Nutzer vermitteln mit ihren Anfragen und ihrem Surf- und Konsumverhalten weitere Informationen, die nun ihrerseits bestehende Daten ergänzen und anreichern können.

Große Bedeutung bei Verwaltung und Vertrieb

In der Versicherungswirtschaft werden die neuen Technologien sowohl bei der Verwaltung und im Service von bestehenden Kunden als auch im Vertrieb zukünftig eine große Bedeutung erlangen. So gibt es bereits Pilotprojekte, bei denen durch den Einsatz von Smart Data und künstlicher Intelligenz genauere Risikoeinschätzungen von Kunden und somit optimierte Prämienangebote möglich sind. In der Schadensbearbeitung können durch künstliche Intelligenz unterstütze automatisierte Prozesse die Bearbeitungszeiten wesentlich verkürzen und die Kundenzufriedenheit dadurch erhöhen.

Ein wesentlicher Aspekt ist die Nutzung von aktuellen und neu hinzugekommenen Daten für die Erstellung von individuellen Versicherungsangeboten. Durch künstliche Intelligenz kann erkannt werden, welche besonderen Versicherungsbedürfnisse ein potentieller Kunde möglicherweise in naher Zukunft entwickeln wird. Dies ermöglicht insbesondere für situative Versicherungen und Kurzzeitversicherungen spannende Vertriebsmöglichkeiten.

Forum für Versicherungspraxis und Forschung

Die neuen Technologien werden ein Fokusthema auf dem kommenden @ssekuranzforum am 9. November in München sein. Namhafte Referenten aus der Versicherungspraxis und der Forschung stellen neue Ansätze, Produkte und Geschäftsmodelle vor, die zukünftig die Versicherungswirtschaft fundamental verändern werden.

Für Mitarbeiter von Versicherungsgesellschaften und Finanzvertrieben, die sich mit dem Stichwort „Cash-Online“ unter.www.assekuranzforum.com/tickets anmelden, verringert sich der Eintrittspreis von 650 Euro zuzüglich Umsatzsteuer auf 595 Euro  zuzüglich Umsatzsteuer. Mehr über das Programm und die Referenten erfahren Sie unter: www.assekuranzforum.com

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Die Rentenfrage wird 2019 ein Topthema. Eine neue Studie zeigt, welche Vorteile das System zur Altersvorsorge von Beamten bietet. Es lässt sich auf die einfache Formel bringen: Je jünger die Beamten sind, umso höher sind die Rentenanwartschaften im Vergleich zu Angestellten. Warum dieser Befund kein Grund für eine Neiddebatte darstellt.

mehr ...

Immobilien

Reform der Grundsteuer: Welches Modell die größten Chancen hat

Im Ringen um eine Reform der Grundsteuer gibt es vorsichtigen Optimismus für eine Einigung auf ein Kompromissmodell, das Städten und Kommunen 14 Milliarden Euro an Einnahmen pro Jahr sichern soll. Womöglich könne man in den kommenden drei Wochen zu einem gemeinsamen Modell kommen, teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Dienstag mit.

mehr ...

Investmentfonds

May verliert Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus

Beinahe schon erwartungsgemäß ist Premierministerin Theresa May im britischen Parlament mit ihrem gemeinsam mit der EU ausgehandelten Abkommen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gescheitert.

mehr ...

Berater

Solvium Capital trotzt der P&R-Pleite

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und sogenannte Wechselkoffer, hat im Jahr 2018 erneut eine Vertriebsleistung von mehr als 53 Millionen Euro erreicht und damit das Umsatzergebnis des Vorjahres bestätigt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...