Die Assekuranz vom Staub befreien – 5 Online-Marketing-Trends für 2017

5. Nach den Google-Sternen greifen

In den Google-Suchergebnissen ist es mittlerweile möglich, das Gesamtergebnis der eigenen Kundenbewertungen in Form von Sternen anzeigen zu lassen. Da die Bewertungssterne in den Google-Suchergebnissen ein absoluter Klick-Faktor sind, werden sie in 2017 noch mehr an Bedeutung gewinnen. Auf diese Weise wird mehr Aufmerksamkeit auf die eigene Webseite gelenkt und die Anzahl der Klicks steigt entsprechend. Um sich also von der Konkurrenz abzuheben und durch höhere Klickraten eine bessere Position im Google Ranking zu erzielen, können Versicherungsunternehmen einen kleinen Code auf ihrer Website einbinden, die von den Bewertungsportalen selbst generiert werden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass gerade in der Versicherungsbranche der Kunde der digitale König ist und diesen Wirtschaftszweig durch aktive Beiträge über verschiedene digitale Kanäle entscheidend mitprägen wird. Selbst wenn Versicherungen immer noch ab und an mit dem Berater am heimischen Wohnzimmertisch abgeschlossen werden, informieren sich die meisten Kunden vorab im Internet. Der digitale Kundendialog muss daher verbessert werden. Kundenmeinungen sollten proaktiv gesammelt, aus allen Kanälen gebündelt und für interne Verbesserungen und die Neukundengewinnung genutzt werden. Nichts schafft mehr Vertrauen als die Stimmen der zufriedenen Kunden. Versicherungsunternehmen sollten die Möglichkeiten des Internets ernst nehmen und ausschöpfen um Vertrauen und Umsatz zu steigern.

Autor Remo Fyda betreut seit fast 15 Jahren Konzerne bei der Umsetzung ihrer Online-Strategie und deckt dabei alle Facetten der digitalen Kommunikation ab. Seit 2013 ist er Geschäftsführer von Provenexpert, einer Online-Plattform für kombinierte Kundenzufriedenheitsanalyse und Empfehlungsmarketing.

Foto: Provenexpert

Mehr zum Thema Online-Marketing:

Versicherungsvertrieb 2017: Die fünf Veränderungstreiber

AMC kürt die besten Versicherer-Websites

Mobile Beratung: Drei Tipps für mehr Abschlüsse

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.