29. September 2017, 08:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Smart Insurtech übernimmt Software-Anbieter

Wie die zum Hypoport-Konzern gehörende Plattform Smart Insurtech mitteilt, hat sie am 27. September 2017 den Vertrag über die Übernahme sämtlicher Anteile an der IWM Software AG geschlossen. Durch die Übernahme will die Plattform demnach ihr eigenes Angebot erweitern.

Smart Insurtech übernimmt Software-Anbieter

Smart Insurtech übernimmt die IWM Software AG.

Außerdem will Smart Insurtech durch die Übernahme den Anspruch unterstreichen, einer der Marktführer in diesem Bereich zu werden. “Durch den Erwerb der IWM Software AG gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in diese Richtung”, sagt André Männicke, Geschäftsführer der Smart Insurtech.

“IWM hat tolle Softwareprodukte entwickelt, die wir zukünftig in unsere Versicherungsplattform integrieren können”, so Männicke. Dadurch wolle man für eine “optimale Vernetzung aller Marktteilnehmer” sorgen und Voraussetzungen schaffen, um Versicherungsprodukte deutlich kostengünstiger anbieten, verkaufen und verwalten zu können.

“Zu den Aufgaben des Vorstandes eines Unternehmens zählt nicht zuletzt, das Unternehmen zukunftssicher aufzustellen”, erklärt Bernd Jakobs, Vorstandssprecher der IWM Software. “Die Weiterentwicklung der Produkte der IWM ist eine strategische Aufgabe, die wesentlich von den zur Verfügung stehenden Ressourcen abhängt.”

“Potenziale heben und Synergien nutzen”

Mit den “finanzkräftigen Partnern” Smart Insurtech und Hypoport könne man die nächsten Entwicklungsschritte “zeitnah umsetzen”. “Das ist für unsere Wettbewerbsfähigkeit im sich konsolidierenden Versicherungsmarkt elementar”, sagt Jakobs. Gemeinsam mit den anderen Tochterunternehmen der Smart Insurtech könne man weitere Potenziale heben und Synergien nutzen.

“Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit unter dem starken Dach von Smart Insurtech und Hypoport”, so Jakobs weiter. Die Kunden der IWM erhalten demnach weiterhin vollen Support und sollen künftig auch die integrierte Plattform nutzen können, die zusätzliche Kostenvorteile bietet.

Eigenen Angaben zufolge will sichSmart Insurtech durch die Akquisition “eines der letzten größeren Anbieter von Maklersystemen” nach den Übernahmen von NKK, Maklersoftware.com, Innosystems und jüngst den Unternehmen der Volz-Gruppe weitere Entwicklerkapazitäten mit rund 50 hochqualifizierten Mitarbeitern sichern. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...