8. September 2017, 15:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Smart Insurtech übernimmt Volz Software

Wie die zum Hypoport-Konzern gehörende Plattform Smart Insurtech mitteilt, hat sie die Gesellschafzen Volz Software und Volz Vertriebsservice erworben. Volz-Kunden sollen die Dienstleistungen demnach unterbrechungsfrei weiter nutzen können.

Smartinsurtech übernimmt Volz Software

Smart Insurtech hat die Gesellschafzen Volz Software und Volz Vertriebsservice übernommen.

Smart Insurtech übernimmt eigenen Angaben zufolge die Tochtergesellschaften der insolventen Volz Gruppe AG. Die Anträge auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wurden demnach zurückgezogen.

Das zum Hypoport-Konzern gehörende Unternehmen will durch den Zukauf die Basis für ihre vollintegrierte digitale Versicherungsplattform erweitern. Gleichzeitig sollen Volz-Kunden nicht nur vom Fortbestand der gewohnten Tools und Dienstleistungen profitieren, sondern künftig auch auf das erweiterte Portfolio der Smart Insurtech zugreifen können.

Optimale Vernetzung aller Marktteilnehmer

“Die Konsolidierung im Versicherungsmarkt geht wie erwartet weiter”, sagt Smart-Insurtech-Geschäftsführer André Männicke. “Kleine und mittlere Anbieter von Maklerverwaltungsprogrammen oder Dienstleistungen haben für die notwendigen Innovationen oft nicht die finanziellen Mittel und hängen häufig von der Gunst einzelner großer Kunden ab.”

Die Smart-Insurtech-Plattform will für eine optimale Vernetzung aller Marktteilnehmer sorgen und Voraussetzungen schaffen, um Versicherungsprodukte kostengünstiger anzubieten, zu verkaufen und zu verwalten. Auch Produkteinführungen sollen durch “echte digitale Wertschöpfung” beschleunigt werden.

“Davon profitieren Versicherungsunternehmen und Vertriebe gleichermaßen – und ab sofort auch die Kunden der Volz-Gruppe”, so Männicke. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...