Anzeige
7. Juli 2017, 09:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Standard Life: Europageschäft könnte nach Dublin ziehen

Der britische Versicherer Standard Life will seine Zentrale für das Europageschäft vom Hauptsitz in Edinburgh nach Dublin verlagern, falls es zu einem “harten Brexit” kommen sollte. Dies teilten Führungskräfte des Unternehmens im Rahmen einer zweitägigen Presseveranstaltung in Edinburgh mit.

DSC 5982 in Standard Life: Europageschäft könnte nach Dublin ziehen

Hauptsitz von Standard Life in der schottischen Hauptstadt Edinburgh

“Dadurch ist sichergestellt, dass wir unabhängig vom Ausgang der Verhandlungen weiter in Deutschland aktiv sein können und unsere Produkte vertreiben können”, sagte Christian Nuschele, Head of Sales bei Standard Life Deutschland.

Es wäre fatal, davon auszugehen, dass alles so weiterläuft wie bisher, deshalb müsse man verschiedene Optionen durchspielen, so Nuschele weiter. Falls während der Brexit-Verhandlungen mit der EU deutlich werde, dass es zu einem klaren Bruch mit Brüssel ohne enge Anbindung an die EU kommt, werde das Europageschäft in die irische Hauptstadt ziehen. Den endgültigen EU-Austritt Großbritanniens werde man dann wahrscheinlich nicht mehr abwarten.

Regulierung effektiver standhalten

Mit Blick auf die geplante Fusion mit Aberdeen Asset Management erklärte Mike Tumilty, Director of Operations bei Standard Life Investments, es werde zwei bis drei Jahre dauern, bis die beiden Unternehmen vollständig zusammengeführt sind und auf Basis einer gemeinsamen “operating platform” arbeiten.

Man erhoffe sich, dass das neue Unternehmen dem großen Druck, der aus der höheren Komplexität und der größeren Regulierung resultiere, effektiver standhalten kann, so Tumilty. (kb)

Foto: Standard Life

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Larry Fink: “Die Welt braucht Ihre Führungsstärke”

Larry Fink, Chairman und Chief Executive Officer von Blackrock, richtet sich auch in diesem Jahr wieder mit einem Brief an die Vorstände der Unternehmen, in die Blackrock im Auftrag seiner Kunden investiert. Seine Forderungen an die Unternehmen sowie seine Erinnerung an deren Verantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft sind vehement. Der komplette Brief Finks an die CEOs der Gesellschaften.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...