Universa kann Geschäftsergebnis verbessern

Die Versicherungsunternehmen der Universa konnten die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen im Geschäftsjahr 2016 leicht um 0,8 Prozent auf 696,4 Millionen Euro steigern. Das Geschäftsergebnis nach Steuern legte um 5,6 Prozent auf 110,7 Millionen Euro zu.

Die Vorstände der uniVersa (v.l.): Frank Sievert, Werner Gremmelmaier und Vorstandssprecher Michael Baulig.
Die Universa-Vorstände Frank Sievert, Werner Gremmelmaier und Michael Baulig (v.l.)

Aus den Kapitalanlagen konnte ein Ergebnis von 190,4 Millionen Euro (Vorjahr: 197,4 Millionen Euro) erwirtschaftet werden. Die gesamten Bruttoleistungen betrugen 792,8 Millionen Euro (Vorjahr: 803,6 Millionen Euro).

In der Krankenversicherung stiegen die Bruttobeitragseinnahmen von 545,9 auf 552,2 Millionen Euro. Die Zahl der vollversicherten Personen ging mit 142.367 (Vorjahr: 143.031) leicht zurück. Besonders starke Nachfrage bestand laut Universa nach ambulanten und zahnärztlichen Zusatzversicherungen.

In der Lebensversicherung konnte die Universa ihre Bruttobeitragseinnahmen um 0,8 Prozent auf 115,6 Millionen Euro steigern. Bei den laufenden Beiträgen betrug der Zuwachs 2,9 Prozent. Wachstumstreiber waren nach Angaben des Versicherers vor allem die Berufsunfähigkeitsversicherung und die fondsgebundene Rentenversicherung.

Fondsgebundene Produkte im Fokus

Bei der Allgemeine Versicherung, die das Geschäft der Schaden- und Unfallversicherung betreibt, gingen die Bruttobeitragseinnahmen von 30,4 auf 28,6 Millionen zurück – laut Universa vorrangig durch die Beendigung eines Großkundenvertrages. Dominierende Sparte blieb die Unfallversicherung, deren Beitragseinnahmen von 10,3 auf 10,4 Millionen Euro gesteigert werden konnten.

Günstige Chancen für Wachstum sieht Vorstandssprecher Michael Baulig nach wie vor im Privatkundengeschäft, zum Beispiel bei der Absicherung des Pflegerisikos und der Arbeitskraft. Bei der Altersvorsorge will die Universa auf fondsgebundene Produkte setzen, bei denen das Garantieniveau und damit das Chance-Risiko-Profil individuell festgelegt werden kann. (kb)

Foto: Universa

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.