Anzeige
13. Dezember 2017, 14:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Provisionssystem sorgt für flächendeckende Beratung”

Versicherungsvermittler ist aus Sicht des neuen GDV-Präsidenten Wolfgang Weiler ein Job mit Zukunft. Allerdings ändere sich der Beruf, erklärte er im Interview mit dem verbandseigenen Magazin “Positionen”: “Die Digitalisierung und die Regulierung fordern Vermittlerinnen und Vermittler.”

Weiler GAM 4296 in Provisionssystem sorgt für flächendeckende Beratung

Wolfgang Weiler ist seit September 2017 Präsident des GDV.

“Sie müssen investieren, in Technik und Weiterbildung, und natürlich müssen sie verstärkt mit Online- und Vergleichsportalen konkurrieren”, so Weiler. Es sei für Unternehmen nicht einfach, neue Vermittler zu gewinnen. Und für neue Vermittler sei es nicht einfach, sich ein langfristig solides Geschäft aufzubauen.

Dabei sei die Ausgangslage gut, meint Weiler: “Die weitaus meisten Kunden vertrauen beim Abschluss auf den Rat eines Vermittlers. Versicherungen sind eben kein kaltes Geschäft, das sich mit Bits und Bytes abhandeln lässt. Bei uns geht es um Partnerschaft. Und das wird auch so bleiben.”

“Viele Menschen brauchen einen Impuls”

Gerade bei Produkten, die beratungsintensiv sind, die selten abgeschlossen werden, die langfristig wirken oder als existenziell empfunden werden, sei persönlicher Kontakt gefragt. “Nur wenige Menschen beschäftigen sich gern mit Versicherungen. Viele andere brauchen dafür einen Impuls. Das Provisionssystem sorgt für diesen Impuls und ermöglicht gute, flächendeckende Beratung für jedermann.”

Natürlich spiele auch der Vertrieb via Web eine Rolle – beim einen mehr, beim anderen weniger. Wichtig sei das Zusammenspiel, so Weiler. “Mancher weiß beim x-ten Wechsel seiner Kfz-Versicherung einfach, was er will und möchte nur beim Thema Rente oder Pflege persönliche Beratung. Ein anderer fragt auch bei der Kfz-Versicherung nach einer Empfehlung.” Das Internet ersetze die Kommunikation zwischen Menschen nicht, sondern verändere sie, mache sie schneller und einfacher. (kb)

Foto: GDV

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...