7. Dezember 2017, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wie Patchwork-Familien am besten für den Notfall vorsorgen

4. Eigene Wünsche berücksichtigen

Alle Lebensbereiche können nach eigenen Vorstellungen geregelt werden. Dazu können Sorgerechtsverfügungen für minderjährige Kinder gehören oder Pflegeverfügungen, die die alltäglichen Lebensgewohnheiten berücksichtigen.

Man kann verfügen, was mit den Haustieren, ob groß oder klein, geschehen soll. Selbst die Gestaltung der eigenen Trauerfeier kann geregelt werden.

Mit dem Aufsetzen einer Vermögenssorge kann der Erblasser bestimmen, wann der Erbe das Vermögen erhält, ob daran Bedingungen geknüpft sind und wer das Vermögen bis zum Zeitpunkt der Überlassung verwaltet.

5. Wichtiges richtig verwahren

Alle Verfügungen und Unterlagen zu Vorsorgefragen sollten zusammengelegt und dann an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Die bevollmächtigte Person muss diese im Bedarfsfall finden, sonst nützt die ganze Vorbereitung nichts.

Hierzu gehören Vollmachten, Verfügungen Übersichten, Testamente, Stammbuch – einfach alles, was zur Vorsorge dient.

Professionelle Verwahrstellen, wie der IGB-Service sorgen inklusive Notfallkarte dafür, dass jede Klinik sofort die Verbindung zur bevollmächtigten Person herstellt. Das ist der entscheidende Moment, der die gerichtliche Betreuung vermeidet.

6. Für Übersicht sorgen

Wenn alle Vorsorgefragen zur Gesundheit geregelt sind, sollte eine Aufstellung über vorhandenes Vermögen und laufende Versicherungen angelegt werden.

Mit Hilfe dieser Liste können sich Angehörige im Notfall schnell einen Überblick darüber verschaffen, wie die ihnen nahestehende Person vorgesorgt hat. Das ist wichtig, denn im Ernstfall müssen beispielsweise manche Versicherungspolicen schnell vorgelegt werden.

Seite drei: Erbschaftsregelung

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Hier noch einige Ergänzungen:
    Bei minderjährigen Kindern ist eine Sorgerechtsverfügung auf jeden Fall empfehlenswert!
    Grund: Sind beispielsweise minderjährige Kinder vorhanden wird ohne Sorgerechtsverfügung die Verwaltung des geerbten Vermögens durch das Vormundschaftsgericht festgelegt.
    Beispiel: Die Ehefrau erbt das Haus mit den Kindern gemeinsam. Wenn nun Veränderungen im Grundbuch im Grundbuch notwendig sind (z.B. veränderter Kredit), dann muss der Vormund zustimmen.
    Als Vormund darf kein hinterbliebener Ehegatte für das eigene Kind festgelegt werden, da hier Eigeninteressen des überlebenden Ehegatten bestehen. Eine Sorgerechtsverfügung kann hier helfen.
    Noch extremer wird es, wenn der Verstorbene z.B. Inhaber einer GmbH war. Hier erbt dann auch das minderjährige Kind mit (wenn keine spezielle Unternehmervollmacht vorhanden ist).
    Und bei Firmeninhabern sind eine Reihe von speziellen Themen zu beachten, die je nach Unternehmensform und Branche unterschiedlich sind. So unterscheiden sich z.B.: Apotheker, Ärzte, Zahnärzte oder auch die 41 zulassungspflichtigen Handwerksbetriebsarten (z.B. Augenoptiker ganz anders als bei KfZ-Mechaniker), zulassungsfreie Handwerker und auch andere Gruppen.
    Innerhalb dieser Gruppen gibt es meistens noch eine Unterscheidung von Personen- und Kapitalgesellschaften (z.B.: Erbschaftsteuerrecht).

    Aber auch für Beamte sind Sondervorschriften zu beachten (z.B.: Beihilfeverordnung, davon gibt es ca. 28 verschiedene).

    Für alle diese Gruppen gibt es unterschiedliche Notfallordner, die eine Vorsorge erleichtern bei http://www.notfallordner-vorsorgeordner.de

    Kommentar von Werner Hoffmann — 8. Dezember 2017 @ 13:10

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentner bekommen ab nächstem Monat mehr Geld

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen wird Aufsichtsrat bei Corestate

Der Immobilien und Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat auf seiner Online-Hauptversammlung wie angekündigt den Aufsichtsrat neu besetzt. Eines der neuen Mitglieder ist ein langjährig bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche. Außerdem: Die Dividende fällt aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Neues STO: Mit der Blockchain nach Mallorca

Die Palmtrip GmbH aus Rabenau (bei Gießen) hat die Billigung für eine tokenbasierte Schuldverschreibung von der Finanzaufsicht (BaFin) erhalten, also für ein digitales Wertpapier. Auch rechtlich betritt das Unternehmen mit den “Palm Token” Neuland – und hat dabei einen prominenten Berater.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gezeitenkraft-Vermögensanlage von Reconcept platziert

Die als operative KG-Beteiligung konzipierte Vermögensanlage “RE13 Meeresenergie Bay of Fundy” der Reconcept aus Hamburg hat das angestrebte Platzierungsvolumen erreicht und wurde für weitere Investoren geschlossen. Das Geld fließt in schwimmende Gezeitenkraftwerke vor der Küste Kanadas.

mehr ...

Recht

Corona-Krise treibt Nachfrage nach telefonischer Rechtsberatung in die Höhe

Noch nie haben sich so viele Kunden innerhalb kürzester Zeit bei Rechtsfragen an ihren Rechtsschutzversicherer gewandt, wie in den Wochen der Corona-Krise. Im März und April konnte Versicherten in knapp 285.000 anwaltlichen Telefonberatungen geholfen werden. In normalen Monaten sind es etwa 115.000. Das zeigt eine Sonderauswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...