Axa hält Überschussbeteiligung konstant bei 2,9 Prozent

Die Axa Lebensversicherung AG und ihre Tochter, die DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung, haben als erste Lebensversicherer die Überschussbeteiligung für das Jahr 2019 veröffentlicht. Laut Unternehmensangaben bleibt die laufende Verzinsung bei 2,9 Prozent.

 

Patrick Dahmen ist als Mitglied des Vor­stands der Axa Konzern AG für das Lebensversicherungsgeschäft verantwortlich.

 

Auch die Gesamtverzinsung bleibt unverändert und liegt einschließlich des Schlussgewinnanteils und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven wie in den vergangenen beiden Jahren somit bei durchschnittlich 3,4 Prozent.

„Die finanzielle Stabilität unserer Gesellschaft konnte auch in Zeiten herausfordernder Kapitalmarktanforderungen weiter gestärkt werden“, sagt Dr. Patrick Dahmen, verantwortlich für das Lebensversicherungsgeschäft im Vorstand der Axa Konzern AG. Mit einer laufenden Verzinsung deutlich über Marktdurchschnitt stelle das Unternehmen zudem den Kunden die Basis für attraktive Renditechancen. (dr)

Foto: Axa

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.