Clark meldet Rekord-Finanzierung

Der Versicherungs-Robo-Advisor Clark hat mit einer Summe von 29 Millionen Dollar seine „Series-B“-Finanzierung abgeschlossen. Nach Angaben des Unternehmens war es die bisher größte „Series-B“-Finanzierung eines Insurtechs in Europa. Damit beläuft sich das Finanzierungsvolumen auf insgesamt 45 Millionen Dollar. 

Dr. Christopher Oster, CEO & Co-Founder von Clark

Angeführt wird die Finanzierung von dem Fintech Investor Portag3 Ventures und dem transatlantischen Fond White Star Capital. Bestehende Investoren, darunter Coparion, Kulczyk
Investments und Yabeo Capital, investieren erneut in das Unternehmen mit Standorten in Frankfurt am Main und Berlin. Der Fintech Company Builder FinLeap bleibt Haupt-Anteilseigner.

Hohes Kundenwachstum

Seit der Gründung im Juli 2015 konnte Clark rund 100.000 Kunden für seinen digitalen Versicherungsservice gewinnen und zählt damit zu einem der größten Insurtechs in Europa. Für seine Kunden verwaltet das Unternehmen 310 Millionen Dollar Vertragsvolumen, seit der „Series-A“-Finanzierungsrunde Mitte 2016 hat sich dieser Wert nach Angaben von Clark verzehnfacht. (kb)

Foto: Clark

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.