24. Mai 2018, 11:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFSI: Die besten Reiseversicherungen

Die Deutschen lieben ihre Urlaubstrips. Erfüllt die Traumreise jedoch nicht die Erwartungen oder fällt komplett aus, ist die Enttäuschung groß. Um finanzielle Schäden abzufangen, empfehlen sich eine Reisegepäck- und eine Reiserücktrittsversicherung.

DFSI: Die besten Reiseversicherungen

Das DFSI untersuchte insgesamt 56 verschiedene Reiseversicherungs-Tarife von 15 Anbietern.

Im Auftrag von Focus Money untersuchte das Deutsche Finanz-Service Institut, welche Reiseversicherungs-Tarife bei Leistung und Preis überzeugen.

Dabei wurde sowohl zwischen Jahres- und Einmalpolicen als auch zwischen Produkten mit und ohne Selbstbeteiligung (SB) im Schadenfall unterschieden.

In die Bewertung flossen neun grundsätzliche Merkmale der Tarife wie beispielsweise die maximale Reisedauer ein. Dazu kamen ganze 31 Kriterien bezüglich der konkreten Leistungsinhalte für die Bereiche Reiserücktritt, Reiseabbruch und Reisegepäck, sowie die Prämien für Singles und Familien bei verschiedenen Reisepreisen.

Für die Gesamtwertung gewichtete das DFSI die Punkte für die Tarifmerkmale zu 70 und die für die Prämien zu 30 Prozent. Die Höchstwertung “Hervorragend” ging an Angebote deren Gesamtpunktzahl im Bereich der obersten zehn Prozent zwischen Null und dem höchsten erzielten Wert lag.

Kategorie “Rücktritt/Abbruch/Gepäck”

In der Kategorie “Rücktritt/Abbruch/Gepäck” sicherten sich alle vier getesteten Produkte für Singles ohne SB die Höchstwertung: “Komplettschutz” von Allianz, “4-Sterne-Komfort-Schutz” von Hanse Merkur, “Basic-Travel Einmalschutz” von LTA und “Reise-Paket Variante L” von Signal Iduna. Mit Prämien von 87 Euro waren die Tarife von Allianz und Hanse Merkur hier am günstigsten.

Von den zwei Tarifen für Singles mit SB in dieser Kategorie erhielt der “Komplettschutz” von Allianz erneut die Bestwertung, während der “Reisekomplettschutz Komfort weltweit” von BD24 Berlin Direkt immerhin mit “Sehr Gut” bewertet wurde.

Bei den Familien ohne SB wurden erhielten wieder alle vier Tarife von Allianz, Hanse Merkur, LTA und Signal Iduna das Gütesiegel “Hervorragend”, wobei diesmal der Tarif “Basic-Travel Einmalschutz” mit einer Prämie von 163 Euro am günstigsten sei.

Auch bei den Familien mit SB wurde der “Komplettschutz” der Allianz erneut mit der Höchstwertung ausgezeichnet. Der konkurrierende Tarif der BD24 Berlin Direkt erhielt in dieser Unterkategorie jedoch nur die dritthöchste Bewertung “Gut”.

Seite zwei: Kategorie “Rücktritt/Abbruch”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Neue Kapitalanlagestrategie: SDK setzt auf Immobilien

Die SDK stellt vorläufige Zahlen des Geschäftsjahrs 2018 vor. Mit einem Überschuss von 116 Millionen Euro ist das Ergebnis der Süddeutschen Krankenversicherung erneut sehr gut.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

E-Autos: Neue Hürden verhindern Verbreitung

Die Deutschen sind in Sachen Elektromobilität sehr optimistisch. Warum es nach wie vor ein Nischenthema ist, hängt an vielen Detailfragen. Die oft noch geringe Reichweite ist nur ein Aspekt. Woran es besonders hakt, ist bislang kaum in der öffentlichen Diskussion kaum aufgetaucht.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...