22. Januar 2018, 13:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte 2017

Am Versicherungsmarkt bietet sich dem potenziellen Kunden eine Vielzahl verschiedener Produkte an, doch welche davon sind am gefragtesten? Anhand interner Daten der Suchmaschine Google liefert das Online-Marketingunternehmen Mediaworx die Antwort.

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte 2017

Die wohl dramatischste Entwicklung was Google-Suchanfragen angeht, vollzog sich der Studie zufolge bei der Kfz-Versicherung.

Anhand von etwa 180 verschiedenen Versicherungen untersuchten die Experten von Mediaworx, wie sich das Suchverhalten mit der Suchmaschine Google zwischen den Jahresendquartalen 2016 und 2017 entwickelt hat.

Neben der absoluten Veränderung der Suchentwicklung sei dabei auch die relative Entwicklung untersucht worden, um Auffälligkeiten bei Nischenprodukten hervorzuheben.

Dabei sei jedoch zu beachten, dass ein einzelner Nutzer auch mehrere Suchanfragen stellen könne. Darüber hinaus seien die Daten stark auf- beziehungsweise abgerundet. Ziel des Rankings sei es, die Popularität der Versicherungsprodukte ungefähr einzuschätzen.

Handyversicherung extrem gefragt

Gemessen an der absoluten Zahl der Suchanfragen auf Google habe die Handyversicherung den größten Zuwachs in 2017 verzeichnen können. So könne sie im vierten Quartal 2017 ganze 16.400 Suchanfragen mehr aufweisen, als im selben Quartal des Vorjahres.

Auf sie folgen mit einigem Abstand die gesetzliche Rentenversicherung (plus 6.700 Anfragen), die Krankentagegeldversicherung (plus 2.200 Anfragen) und die Fahrradversicherung (plus 1.200 Anfragen).

Das andere Ende des Spektrums macht laut Mediaworx die Kfz-Versicherung aus, die Ende 2017 das Ziel von rund 81.000 Suchanfragen weniger war als im vierten Quartal 2016.

Damit liege die Kfz-Versicherung weit abgeschlagen auf dem letzen Platz des Rankings, noch hinter der Wohngebäudeversicherung (minus 9.000 Anfragen) und der Riester-Rente (minus 7.400 Anfragen).

Interesse an Teilkasko schwindet

Im Bezug auf die relative, also prozentuale Veränderung der Suchanfragen auf Google habe die gesetzliche Rentenversicherung den größten Anstieg (plus 124 Prozent) verzeichnen können, vor der Krebsversicherung (plus 91 Prozent) und der Gewerbehaftpflichtversicherung (plus 85 Prozent).

Den prozentual größten Verlust von Google-Suchanfragen musste laut Mediaworx die Teilkaskoversicherung hinnehmen, mit einem Minus von 45 Prozent.

Damit liegt die Teilkaskoversicherung im Ranking noch hinter dem Unterhalts-Rechtsschutz (minus 35 Prozent), der Vereinsversicherung und der Verkehrsrechtsschutzversicherung (jeweils minus 34 Prozent).

Seite zwei: Spannendste Entwicklung bei Kfz-Versicherung

Weiter lesen: 1 2

2 Kommentare

  1. Suche nach Trend
    Elementarversicherung

    Kommentar von Reile Susanne — 14. Mai 2018 @ 13:16

  2. Geil, die unwichtigste Versicherung wird am meisten gesucht. Das passt zu den jungen Leuten die danach suchen

    Kommentar von Jan Lanc — 23. Januar 2018 @ 15:18

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wealthcap gibt weiteren Publikums-AIF in den Vertrieb

Der Asset Manager Wealthcap aus München bietet Privatanlegern erneut die Beteiligung an einem Dachfonds an, der in verschiedene Assetklassen investiert und auf diese Weise eine entsprechende Risikomischung anstrebt.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...