Anzeige
Anzeige
23. November 2018, 07:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Elf Versicherungen, ohne die Profifußball undenkbar wäre

Als Borussia Dortmund am 11. November 2018 um 18.30 Uhr mit 3:2 gegen den amtierenden Meister Bayern München gewann, waren Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen dabei. Doch bei allem Spaß am Spiel: Wie alle Fußballklubs im Profigeschäft, kommen beide Erstligisten nicht ohne Versicherungen aus. Der GDV zeigt, welche Rolle die Assekuranz im Fußball spielt – und zwar nicht nur als Sponsor von Vereinen und Arenen.

Elf Versicherungen, ohne die Profifußball undenkbar wäre

Spieler wie Franck Ribery sind trotz ihres Alters immer noch wertvoll. Ein Ausfall durch Verletztung ist sportlich wie wirtschaftlich ein Problem. Dagegen den kann sich der FC Bayern versichern.

Fußball war bislang ein einfaches Spiel – zumindest aus Sicht des Engländers Gary Lineker. Lineker, der bei der EM 1996 im Halbfinale beim Elfmeterschießen im Wembley-Stadium an Andy Köpke scheiterte, hatte danach gesagt: “22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen immer die Deutschen”.

Der Satz war legendär und schien ein Dogma. Seit dem blamablen Auftritten der “Schülermannschaft” –  auch ein Zitat von Lineker –  hat er seine Weisheit revidiert: “Fußball ist ein einfaches Spiel. 22 Spieler rennen 90 Minuten lang einem Ball hinterher und am Ende gewinnen die Deutschen nicht mehr. Die vorherige Version ist nun Geschichte.”

Bayer Meister? Oder doch Dortmund als neuer Meister der Herzen?

Mit den festen Gewissheiten im Fußball ist es so eine Sache: Zwar hatten die “Experten” von Spiegel-Online die Truppe aus München vor der Saison zum Meister gekürt. Doch liegt die siebte Meisterschaft in Folge für Bayern aktuell trotz des Top-Kaders in weiter Ferne.

Sicher ist dagegen eines: Ohne Versicherungen wäre der Profi-Fußball für den GDV undenkbar. Kein Topverein, kein Profi oder Sponsor kann auf sie verzichten. Sie decken beispielsweise das Risiko von Einnahmeausfällen ab, falls eine schwere Verletzung die Karriere eines Spielers beendet oder der angestrebte sportliche Erfolg ausbleibt.

Oder versichern den Marktwert. So kosten alle Spieler der 18 Bundesligisten laut dem Sportportal Transfermarkt.de rund 3,6 Milliarden Euro. Verständlich, dass die Vereine ihr Humankapital dementsprechend absichern. Die Assekuranz sorgt somit dafür, dass die Bundesliga zumindest wirtschaftlich kein unkalkulierbares Abenteuer ist. Für die Fans darf sie sich dagegen durchaus als unberechenbar erweisen.

Seite 2: Die Top-Elf der Bundesligaversicherungen

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Hinweis!

    Kommentar von Jörg Droste — 24. August 2018 @ 09:36

  2. Leider fehlt der Absatz zur Sportinvaliditätsversicherung. Dafür ist die Veranstalter-Haftpflichtversicherung doppelt.

    Kommentar von Max — 24. August 2018 @ 07:17

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Knapp bei Kasse: So lässt sich bei Versicherungen sparen

Das Auto kommt nicht durch den TÜV, beim Zahnarzt wird ein hoher Betrag fällig für Zahnersatz – und dann steht Weihnachten vor der Tür. Auch bei dem cleversten Sparfüchsen kann es knapp in der Kasse werden. Gerade Versicherungen bieten einiges Sparpotenzial, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren, wie eine aktuelle Tippliste der Gothaer zeigt.

mehr ...

Immobilien

Berlin: Temporäres Wohnen ist “Everybody’s darling”

Der Markt für temporäres Wohnen in der Bundeshauptstadt verändert sich. Immer mehr internationale Investoren und Betreiber sowie neuentwickelte Konzepte bilden aktuell die relevantesten Trends.

mehr ...

Investmentfonds

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

Was die Geldanlage angeht gehen die Deutschen lieber auf Nummer sicher und investieren größtenteils in vermeintlich sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld- und Festgeldkonten, die kaum bis keine Zinsen bringen. Warum ist das so?

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz: 5 Trends die 2019 bestimmen

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch 2019 eine maßgebliche Rolle spielen. Die IntraFind Software AG ist Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing; das Unternehmen bietet Produkte für die unternehmensweite Suche sowie Textanalyse an, die auch auf KI und modernsten Machine-Learning-Verfahren basieren. Welche fünf KI-Trends das kommende Jahr besonders prägen werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Position der Staates als Erbe gestärkt

Wenn der Staat das Erbe eines Gestorbenen ohne Angehörige antritt, muss er für Hausgeldschulden einer Wohnung in der Regel nur mit der Erbmasse haften. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Freitag in einem Fall aus Sachsen.

mehr ...