Anzeige
17. September 2018, 14:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsberater

Insurtechs haben sich mittlerweile als fester Bestandteil der modernen Versicherungsbranche etabliert. Die Veränderungen in der Branche gehen also ungebremst voran. Eine Kernfrage bleibt jedoch: Können digitale Berater den persönlichen Kontakt zum Kunden ersetzen?

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsberater

Insgesamt erhielten 14 digitale Versicherungsberater Gütesiegel von Servicevalue.

Wie es mit der Fairness von Insurtechs aus Kundensicht aussieht, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money zum zweiten Jahr in Folge untersucht.

Dafür wurden insgesamt 1.470 Kundenurteile von 1.108 zu 24 digitalen Versicherungsberatern eingeholt. Die Teilnehmer sollten bist zu drei Insurtechs bewerten, deren Dienste sie in den letzten zwölf Monaten in Anspruch nahmen.

Das Konstrukt “Fairness” wurde dabei in 23 Service- und Leistungsmerkmale aus den folgenden fünf Kategorien geteilt: “Faire Produktangebote”, “Faire Vertragsordner”, “Faire Kundenberatung”, “Faire Kundenkommunikation” und “Fairer Schadenservice”.

Gütesiegel für 14 Insurtechs

Sieben der 24 untersuchten Versicherungsberater konnten sich die Höchstwertung “sehr gut” sichern: allesmeins, asuro, Check24, Clark, Haftpflichthelden, Verivox und Volders.

Weitere sieben Insurtechs wurden von Servicevalue mit dem zweithöchsten Gütesiegel “gut” ausgezeichnet, namentlich Community Life, friendsurance, Knip, mypension.de, Schutzklick und wefox.

Mit Bestnoten in allen fünf Teildimensionen der Fairness konnten sich nur zwei digitale Versicherungsberater schmücken: Haftpflichthelden und Verivox. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Insurtechs:

Insurtechs: Versicherer investieren gezielt

Eintracht Frankfurt: DFV wird Premium-Partner

DISQ: Insurtechs sind für Kunden ein Buch mit sieben Siegeln

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Extremer Schnee und Wind: So hält das Haus stand

Ob der extreme Sommer 2018 mit außergewöhnlich starken Gewittern und Stürmen, oder der heftige Wintereinbruch in Süddeutschland und Österreich zum Jahresanfang 2019 – die Angst vor Unwetterschäden am eigenen Haus wächst. Was Eigentümer tun sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...