17. September 2018, 14:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsberater

Insurtechs haben sich mittlerweile als fester Bestandteil der modernen Versicherungsbranche etabliert. Die Veränderungen in der Branche gehen also ungebremst voran. Eine Kernfrage bleibt jedoch: Können digitale Berater den persönlichen Kontakt zum Kunden ersetzen?

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsberater

Insgesamt erhielten 14 digitale Versicherungsberater Gütesiegel von Servicevalue.

Wie es mit der Fairness von Insurtechs aus Kundensicht aussieht, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money zum zweiten Jahr in Folge untersucht.

Dafür wurden insgesamt 1.470 Kundenurteile von 1.108 zu 24 digitalen Versicherungsberatern eingeholt. Die Teilnehmer sollten bist zu drei Insurtechs bewerten, deren Dienste sie in den letzten zwölf Monaten in Anspruch nahmen.

Das Konstrukt “Fairness” wurde dabei in 23 Service- und Leistungsmerkmale aus den folgenden fünf Kategorien geteilt: “Faire Produktangebote”, “Faire Vertragsordner”, “Faire Kundenberatung”, “Faire Kundenkommunikation” und “Fairer Schadenservice”.

Gütesiegel für 14 Insurtechs

Sieben der 24 untersuchten Versicherungsberater konnten sich die Höchstwertung “sehr gut” sichern: allesmeins, asuro, Check24, Clark, Haftpflichthelden, Verivox und Volders.

Weitere sieben Insurtechs wurden von Servicevalue mit dem zweithöchsten Gütesiegel “gut” ausgezeichnet, namentlich Community Life, friendsurance, Knip, mypension.de, Schutzklick und wefox.

Mit Bestnoten in allen fünf Teildimensionen der Fairness konnten sich nur zwei digitale Versicherungsberater schmücken: Haftpflichthelden und Verivox. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Insurtechs:

Insurtechs: Versicherer investieren gezielt

Eintracht Frankfurt: DFV wird Premium-Partner

DISQ: Insurtechs sind für Kunden ein Buch mit sieben Siegeln

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherungen: GDV meldet Zuwachs bei Auszahlungen

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte zu, meldet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: HWWI-Chef plädiert für Grundeinkommen

Am 2. April war der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Professor Dr. Henning Vöpel zu Gast auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung “DAS!”. Dabei sagte er dramatische wirtschaftliche Auswirkungen durch die Corona-Pandemie voraus und erläuterte seine unkonventionelle alternative Lösung zum Hilfspaket der Bundesregierung. 

mehr ...

Berater

Sucht: Aus der Bodenlosigkeit die Kontrolle zurückgewinnen

Suchtproblematik am Arbeitsplatz – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...