Map-Report kürt die besten Fondspolicen

Der „Map-Report“ hat in einem Unternehmensrating fondsgebundene Produkte analysiert. Das Rating basiert auf Bilanz-, Service- und Vertragskennzahlen, ergänzt um eine Auswertung zu Fondsdaten, die in Zusammenarbeit mit Morningstar erfolgte. Die beste Bewertung bekam die Condor, die mit 73,38 Punkten ein „mmm“ für hervorragende Leistungen erzielte. 

Die Auswertung wurde auf der konzeptionellen Gestaltung des seit 1992 erscheinenden Ratings deutscher Lebensversicherer entwickelt.
Die Auswertung wurde laut „Map-Report“ auf der konzeptionellen Gestaltung des seit 1992 erscheinenden Ratings deutscher Lebensversicherer entwickelt.

Beinahe punktgleich mit 73,32 Punkten folgt auf dem zweiten Rang die Europa. Ein „mmm“ erreichten ferner die Debeka (72,11 Punkte) und die Allianz (70,36 Punkte).

Die Cosmos führt das Feld der mit „mm“ für sehr gute Leistungen bewerteten Unternehmen an (66,05 Punkte). Dahinter folgen Continentale (65,69 Punkte), LV 1871 (65,65 Punkte), Öffentliche Braunschweig (65,33 Punkte), Neue Bayerische Beamten (64,14 Punkte), Nürnberger (62,49 Punkte) und Huk-Coburg (62,01 Punkte).

Ergo, Hanse Merkur und Württembergische wurden jeweils mit einem „m“ für gute Leistungen ausgezeichnet.

Die Ergebnisse in den einzelnen Kategorien:

Bei den Service- und Transparenzdaten gewann die Cosmos mit 17,90 von maximal 20 Punkten knapp vor der Allianz und der Europa. In der Bilanzwertung ging die Europa als Sieger hervor. In der Summe wurden 17,40 von maximal 20 Punkten erzielt. Dicht dahinter folgen die Hannoversche und die Allianz.

Die Wertung im Teilabschnitt Fonds gewann die LV 1871 mit 15,84 von maximal 30 Punkten. Auf den weiteren Rängen folgen die Württembergische und die Condor. Die Hanse Merkur konnte die Vertragswertung mit 26,10 von maximal 30 Punkten für sich entscheiden. Knapp dahinter folgen die Condor und die Europa. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.