Münchener Verein auf Wachstumskurs

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe hat ihre Beitragseinnahmen im abgelaufenen Geschäftsjahr um 2,4 Prozent auf 720 Millionen Euro gesteigert. Insgesamt konnten nach Angaben des Unternehmens über 20.000 Neukunden gewonnen werden.

Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe
Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe

Die Beitragseinnahmen in der Sparte Krankenversicherung erhöhten sich um 3,4 Prozent auf 527 Millionen Euro. Die Zahl der Kunden stieg um 3,7 Prozent auf 326.178 Versicherte.

Mit 143 Millionen Euro liegen die Beitragseinnahmen in der Lebensversicherung 1,5 Prozent über Vorjahresniveau. Die fondsgebundene Rentenversicherung erzielte dabei ein Plus von 33,1 Prozent.

Anstieg auch bei Auszahlungen

Die Allgemeine Versicherung erhöhte ihre Beitragseinnahmen um 2,3 Prozent auf 54 Millionen Euro. Im Bereich Haftpflicht ist das Neugeschäft nach Angaben des Versicherers mit einem Plus von 41 Prozent erheblich angestiegen.

Seine Kapitalanlagen konnte der Münchner Verein um vier Prozent auf 6,7 Milliarden Euro aufstocken. Insgesamt zahlte der Versicherer im vergangenen Geschäftsjahr 597,6 Millionen Euro an seine Kunden aus (2016: 578,3 Millionen Euro). (kb)

Foto: Gerhard Blank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.