Munich Re spricht über Verkauf ihrer Vermögensverwaltung

Der Rückversicherer Munich Re spricht laut einem Pressebericht mit Guggenheim Partners über den Verkauf seiner Vermögensverwaltung. Im Gegenzug würde der Dax-Konzern einen Minderheitsanteil an der Investmentsgesellschaft erhalten.

Die Aktien der Munich Re notierten im späten Frankfurter Handel zuletzt leicht über ihrem Xetra-Schlusskurs.

Das berichtete das „Wall Street Journal“ am Mittwochabend unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete. Die Gespräche seien noch in einem frühen Stadium und der Vollzug ungewiss.

Meag verwaltete Viertelbillion für Munich Re

Ein Sprecher der Munich Re sagte, derartige Gerüchte würden nicht kommentiert. Die Aktien des Konzerns notierten im späten Frankfurter Handel zuletzt leicht über ihrem Xetra-Schlusskurs.

Die Meag als Vermögensverwalter für die Munich Re und die Erstversicherungstocher Ergo verwaltete eigenen Angaben zufolge per Ende März ein Kapital von rund 250 Millliarden Euro. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance

 

Mehr Beiträge zum Thema Rückversicherung:

US-Steuerreform belastet Talanx-Gewinn

Neue Regeln drücken auf Gewinn der Swiss Re

Trotz starker Unwetter: Versicherer erwarten normales Schadensjahr

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.