Anzeige
26. Juni 2018, 12:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mylife bekommt neuen Eigentümer

Die Göttinger Mylife Lebensversicherung AG wechselt den Besitzer. Neuer Eigentümer wird nach Unternehmensangaben die in München ansässige Inlife Holding Deutschland GmbH & Co. KG. Sie ist eine Tochtergesellschaft der gleichnamigen Inlife Holding AG mit Sitz in Zürich.

 

Netto-tarife-dreibrodt in Mylife bekommt neuen Eigentümer

Mylife wechselt den Besitzer. Neuer Eigentümer ist die Inlife Holding AG. Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender von Mylife, freut sich über den neuen, finanzstarken Eigentümer.

 

Bislang gehörte Mylife dem Private-Equity-Fonds „Augur Fis Financial Opportunities II Sicav” („Augur“), der das Unternehmen nun veräußert. Eingefädelt wurde der Deal, der noch die Zustimmung der deutschen Finanzaufsicht benötigt, durch die Investmentfirma Salu Capital. Zu weiteren Details der Transaktion äußerten sich die beteiligten Unternehmen nicht.

Der Göttinger Lebensversicherer Mylife konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Beitragseinnahmen im Kerngeschäftsfeld Nettoversicherungen um 82,1 Prozent steigern. Das Neugeschäft wuchs von 70,8 auf 110,7 Millionen Euro. Die Versicherungssumme im Bestand lag bei 1.045 Milliarden Euro. Weiteren Rückenwind erwartet das Unternehmen durch die Förderung der Honorarberatung im Rahmen der IDD-Umsetzung sowie durch das Lebensversicherungsreformgesetz, dass weiteren Druck auf den provisionsbasierten Verkauf von Lebensversicherungsprodukten bringen dürfte.

„Die Beteiligung an der MyLife Lebensversicherung AG ist für uns ein sehr wichtiger strategischer Schritt. Ihr Geschäftsmodell ist zukunftsweisend für den deutschen Lebensversicherungsmarkt. Die Marktpositionierung und die jüngsten Erfolge sind das Ergebnis innovativen und kundenorientierten Handelns. Wir werden die Unternehmensstrategie und das Wachstum als starker Investor weiter vorantreiben“, begründet Martin Vogl, Verwaltungsratspräsident und verantwortlich für die Versicherungsaktivitäten der Inlife, die Übernahme.

Skandia, Aspecta und Uniqua bereits übernommen

Die Unternehmensgruppe ist nach eigenen Angaben familiengeführt und seit Jahren auch auf Investments im Lebensversicherungsbereich fokussiert. Partner von Inlife, hinter der sich auch die Mutschler-Gruppe verbirgt, ist die mehrheitlich zum Talanx-Konzern gehörende Hannover Re. Beide Firmen sind Teilhaber an der Life Invest Holding, die ebenfalls ihren Sitz in Zurich an der gleichen Adresse hat. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Jahren bereits die Skandia Leben AG in der Schweiz, die Aspecta Assurance International AG, die Skandia Leben in Lichtenstein sowie die Uniqa Lebensversicherung AG übernommen.

Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der MyLife Lebensversicherung AG, zeigt sich über den Eigentümerwechsel und den finanzstarke, versierten Partner erfreut: „Unsere klare Strategie im Nettosegment bekommt dadurch noch stärkeren Antrieb. Auch weil wir wie die Inlife dasselbe Verständnis zum Markt besitzen“. (dr)

Bildquelle: Mylife

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...