8. Juni 2018, 08:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue flexible Unfallpolice am Markt

Die ConceptIF Pro, der Assekuradeur für das Privatkundengeschäft aus der ConceptIF-Gruppe, hat in Zusammenarbeit mit der Zurich Versicherung Deutschland eine neue Unfallversicherung  auf den Markt gebracht. Die Unfallversicherung kann in Kombination aus Invaliditäts- und Rentenleistung oder nur als Unfallrente (Ausschnittsdeckung) zu besonders günstigen Prämien abgeschlossen werden.

Invaliditatsversicherung-hobbysportler in Neue flexible Unfallpolice am Markt

Neue Unfallversicherung von ConceptIF erweitert Unfallbegriff.

Das Konzept zeichnet sich nicht nur durch einen erweiterten Unfallbegriff für die Folgen von erhöhten Kraftanstrengungen, Infektionskrankheiten durch Insektenbisse und -stiche sowie Geistes- oder Bewusstseinsstörungen als Folge eines Herzinfarktes oder Schlaganfalles aus, sondern auch durch eine höhere Gliedertaxe als die Musterbedingungen des GDV vorsehen. Bei Verlust oder vollständiger Funktionsunfähigkeit einer Hand gilt zum Beispiel bei ConceptIF ein Invaliditätsgrad von 75 Prozent (GDV-Musterbedingungen: 55 Prozent).

Das Konzept der Unfallversicherung beinhaltet eine Mitwirkungsklausel in Bezug auf Krankheiten oder Gebrechen hinsichtlich des Invaliditätsgrades. Wenn also bestehende Vorerkrankungen und Gebrechen mitursächlich für den Unfall waren, verzichtet ConceptIF bei Invaliditätsleistung und Rente bis zu 50 Prozent auf eine Leistungsminderung. Neu ist weiterhin, dass junge Leute bis zu einem Lebensalter von 30 Jahren einen zusätzlichen Prämiennachlass in Höhe von 20 Prozent erhalten.

Angebot gilt auch für Kinder von zwei bis siebzehn Jahren

Das ConceptIF-Angebot gilt auch für Kinder von 2 bis 17 Jahren, die frühzeitig zu günstigen Prämien abgesichert werden können. Eine Invaliditätsleistung von 50.000 Euro mit 350 Prozent Progression, zusätzliche Leistungen für kosmetische Operationen und Bergungskosten sowie eine Rente in Höhe von 1.000 Euro kosten im Jahr rund 88 Euro (Beispiel 1). Würde “solo” eine Monatsrente von 1.000 Euro gewählt werden (ohne Invaliditätsleistung), würde die Jahresprämie für das Kind circa 55 Euro betragen (Beispiel 2).

Einem angestellten Erwachsenen kann ConceptIF das kombinierte Versicherungspaket aus Invaliditätsleistung von 100.000 Euro (350 Prozent Progression), Zusatzleistungen für kosmetische Operationen und Bergungskosten sowie monatlicher Rente in Höhe von 1.000 Euro für etwas mehr als 182 Euro im Jahr anbieten (Beispiel 3). Erwachsenen bis 30 Jahre erhalten einen 20-prozentigen Prämiennachlass (145,66 Euro, Beispiel 3).  Bei ConceptIF sind automatisch im Vertrag ebenfalls Bergungskosten bis 100.000 Euro, kosmetische Operationen (inklusive Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten) und behinderungsbedingte Mehraufwendungen bis jeweils 50.000 Euro versichert. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau: IVD fordert geänderte Bauordnungen

Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, sieht enormes Potenzial für neue Wohnungen durch den Ausbau von Dachgeschossen und Nachverdichtung. Dem stehen jedoch vielerorts Bauvorschriften, Norman und Auflagen im Weg.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...