Tierkrankenversicherung: Notfallhilfe für Hund und Halter

Hunde sind Familienmitglieder, Trostspender und vielfach der „beste Freund des Menschen.“ Problematisch wird es, wenn das Tier schwer erkrankt oder der Besitzer einen Unfall hat und sich zeitweise nicht darum kümmern kann. Für diesen Fall bietet die Helvetia mit PetCare nun eine neue Tierkrankenversicherung.

 

Haustiere bereiten ihren Besitzern viel Freude. Doch komplizierter wird es, wenn das Tier oder die Besitzerin ernsthafter erkranken. Genau hier setzt die Helvetia mit PetCare an.

 

Laut Statistik leben aktuell rund 30 Millionen Haustiere in deutschen Haushalten. Darunter allein acht Millionen Hunde. Für die Tiergesundheit geben die Deutschen pro Jahr rund zwei Milliarden Euro aus. Wobei nur etwa fünf Prozent der Tierbesitzer tatsächlich eine Tierkrankenversicherung abgeschlossen haben und somit den Großteil entstehender Tierarztkosten aus eigener Tasche zahlen.

So kostet allein eine Kreuzband-Operation bei einem Hund rund 2.000 Euro. Erkrankt der Besitzer, wird die Versorgung des „besten Freundes“ zu einer logistischen Herausforderung, wenn Verwandte oder Freunde fehlen.

 

Seite 2: Tierkrankenversicherung inklusive Schutzbrief

 

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.