Anzeige
11. Oktober 2018, 14:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Öffentliche Versicherer mit neuer Struktur

Der Verband öffentlichen Versicherer (VöV), zu denen unter anderem die Provinzial Rheinland, die Provinzial NordWest, die VGH Versicherungen oder die Versicherungskammer Bayer gehören, trennen Rückversicherungsgeschäft und Verbandsarbeit.

 

Hermann Kasten in Öffentliche Versicherer mit neuer Struktur

Hermann Kasten erläutert die neue, zeitgemäße Struktur des Verbandes öffentlicher Versicherer: “Die Funktionen bleiben in vollem Umfang erhalten.”

 

Dazu wird der Berufsverband zum 1. Januar 2019 in den branchenüblichen Rechtsrahmen eines eingetragenen Vereins mit Sitz in Berlin überführt. Das Rückversicherungsgeschäft übernimmt künftig der VöV Rückversicherung KöR mit Sitz in Düsseldorf.

Zudem hat die Mitgliederversammlung des VöV die Ausgliederung des Berufsverbands aus der Körperschaft öffentlichen Rechts (KöR) beschlossen und dazu den Verband öffentlicher Versicherer e. V. mit juristischem Sitz in Berlin errichtet. Die Rückversicherungsaktivitäten verbleiben dagegen in einer Körperschaft öffentlichen Rechts. Diese wird ab 1. Januar 2019 das Geschäft unter dem Namen VöV Rückversicherung KöR weiterführen.

Der Verwaltungsrat des Verbands öffentlicher Versicherer ist davon überzeugt, dass die Neustrukturierung eine wesentliche Weichenstellung für die erfolgreiche Arbeit in der Zukunft darstellt. „Wir überführen damit die seit 1911 historisch gewachsene Verknüpfung von Rückversicherung und Verbandsarbeit unter einem Dach in eine zeitgemäße und aufgabengerechte Struktur, wobei beide Funktionen in vollem Umfang erhalten bleiben“, sagte der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Hermann Kasten.

 

Seite 2: Wie sich der Verband personell aufstellt

 

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Extremer Schnee und Wind: So hält das Haus stand

Ob der extreme Sommer 2018 mit außergewöhnlich starken Gewittern und Stürmen, oder der heftige Wintereinbruch in Süddeutschland und Österreich zum Jahresanfang 2019 – die Angst vor Unwetterschäden am eigenen Haus wächst. Was Eigentümer tun sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...