Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

 

Mit neuen digitalen Gesundheitsservices treibt die Generali die Transformation voran.

 

Der „Gesundheitslotse“ von Preventicus gibt den Versicherten einen Überblick über ihren Gesundheitszustand und verweist gezielt auf individuell passende Angebote, um die Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Dafür messen die Kunden mit ihrem Smartphone zum Beispiel ihren Herzrhythmus und erhalten sofort eine Rückmeldung auf ihrem Smartphone.

Die Messung dauert eine Minute und erfolgt ganz ohne Zubehör über die Kamera des Smartphones an der Fingerkuppe. Zur Analyse wird die mit Kardiologen entwickelte und klinisch geprüfte Technik von Preventicus Heartbeats genutzt, einem zertifizierten Medizinprodukt.

Aus dieser Messung lassen sich auch Informationen zum individuellen Stresslevel gewinnen. Darüber hinaus beantworten die Kunden Fragen zu den Bereichen Herz, Kreislauf, Wohlbefinden, Stoffwechsel und Motorik.

 

Seite 2: Innovative Hautkrebsvorsorge

 

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.