27. August 2018, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wespennest entfernen – welche Versicherung zahlt?

Wespen sind eigentlich nützliche Tiere, indem sie Baumschädlinge vertilgen und unerwünschte Insekten, wie Raupen, Blattläuse und Mücken, fangen. Wer aber ein Wespennest in der unmittelbaren Nähe seiner Wohnung oder seines Hauses hat, für den kann dies sehr störend oder für Allergiker sogar lebensbedrohend sein. Selbst tätig werden sollte man allerdings nicht, denn die Insekten stehen unter Naturschutz.

 

Shutterstock 534930685 in Wespennest entfernen – welche Versicherung zahlt?

Spätsommerzeit ist Wespenzeit. Die Insekten sind berüchtigt und gefürchtet. Und stehen unter Naturschutz. Die Strafen für das Zerstören eines Wespennestes sind empfindlich.

 

Wer die Insekten fängt oder tötet oder die Nester zerstört, muss mit erheblichen Bußgeldern rechnen. Laut Bußgeldkatalog.org sind bis zu 5.000 Euro für das fangen oder töten der Insekten beziehungsweise zerstören von Nester fällig. Bei besonders geschützten Art können sogar Bußgelder von bis zu 50.000 Euro verhängt werden.

Schnelle Hilfe und Schutz vor überhöhten Preisen versprechen mittlerweile auch einige Hausratversicherungen, die spezielle Haus- und Wohnungsschutzbriefe anbieten, darauf weist die Universa hin. Meist sind in den Schutzbriefen zudem auch weitere nützliche Leistungen enthalten, wie Schlüsselnotfalldienst, Rohrreinigungsservice bei verstopften Abflussrohren, Installateurservice bei defekten Sanitär-, Elektro- und Heizungsanlagen sowie fachmännische Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung. (dr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Wespennester erntfernt der BUND kostengünstig und z.B. in Darmstadt auch am Wochenende.

    Kommentar von Eva Grunert — 30. August 2018 @ 09:54

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherung: Weitere Zinstalfahrt erwartet

Lebensversicherungskunden müssen sich nach einer kleinen Pause auf eine Fortsetzung der Zinstalfahrt einstellen. “Das jetzige Zinsniveau an den Kapitalmärkten erhöht den Druck auf die Unternehmen”, sagte der Vorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), Guido Bader, der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...