Anzeige
9. Dezember 2019, 00:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

10 Jahre WWK IntelliProtect® – eine herausragende Erfolgsgeschichte

Die von der WWK Lebensversicherung a. G. angebotene Produktgeneration WWK Intelli-Protect® feiert ihr zehnjähriges Bestehen am Markt. Seit dem Jahr 2009 steht der von der WWK selbst entwickelte innovative Garantiemechanismus WWK IntelliProtect® in allen drei Schichten für fondsgebundene Rentenversicherungen zur Verfügung. Seit seiner Einführung hat er sich zu einer einmaligen Erfolgsgeschichte für den Versicherer entwickelt.

Mit rund 350.000 Verträgen und einer abgerechneten Beitragssumme von über 10 Milliarden Euro ist WWK IntelliProtect® das absatzstärkste Produkt, das die WWK je für ihre Kunden auf den Markt gebracht hat. Besonders hohe Nachfrage entfällt dabei auf die Riester-Rente. Sie stellt mit gut 230.000 Verträgen den mengenmäßig größten Absatzträger für die WWK dar.        

WWK IntelliProtect Schema 2019-Kopie-e1574960649465 in 10 Jahre WWK IntelliProtect® - eine herausragende Erfolgsgeschichte

Maximale Ertragschancen plus Garantien

Hauptgrund für den Erfolg ist das intelligente Produkt- bzw. Garantiekonzept WWK Intelli- Protect®. Es basiert auf einem sogenannten iCPPI-Modell, bei dem das Kapital für jeden einzelnen Kunden sowohl chancenreich in frei wählbaren Aktienfonds wie auch ganz sicher in einem konventionellen Teil angelegt werden kann. Der besondere Vorteil: Die optimale Aufteilung des Vermögens zwischen diesen beiden Komponenten wird an jedem Bankarbeitstag automatisch an die aktuellen Finanzmarktbedingungen angepasst. Das ermöglicht den Kunden selbst in Zeiten niedriger Zinsen hohe Renditechancen. Je nach Kapitalmarktlage und Anlagehorizont können dabei bis zu 100 Prozent der Kundenbeiträge in Aktien investiert werden. Nicht zu vergessen: Das alles passiert bei vollem Kapitalschutz und mit hoher Transparenz. Die individuelle Investitionsquote kann von Kunden und Vermittlern tagesaktuell und bequem online eingesehen werden.

Rentenfaktor zu 100% auf das Gesamtguthaben

Darüber hinaus gehört die WWK zu den wenigen Anbietern am gesamten deutschen Markt, die auf der Basis der aktuellen Sterbetafeln und des aktuellen Rechnungszins den Rentenfaktor zu 100% auf das Gesamtguthaben garantieren. Aber auch bei der Verwaltung der Verträge bietet die WWK erstklassigen Service. So bietet der Versicherer beispielsweise bei einem vom Kunden gewünschten Anbieterwechsel einen attraktiven „Full Service“. Dieser minimiert die beim Wechsel entstehenden Verwaltungsaufwände deutlich und wird von den Kunden und dem Vertrieb sehr gut angenommen.

Leistungsfähig und zuverlässig

Der Garantiemechanismus WWK IntelliProtect® hat in den letzten Jahren in vielfältigen Marktsituationen seine Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Einerseits wurden Marktschwächen adäquat gemeistert, andererseits wurde sehr schnell und nachhaltig eine hohe Investitionsquote in die freie Fondsauswahl realisiert. Die dazugehörige Grafik verdeutlicht die Aufteilung des Vertragsvermögens zwischen konventionellem Guthaben und fondsgebundenen Vermögen sehr gut.

„Renditestärkste Fondsrente mit Garantie“

WWK IntelliProtect® bietet durch seinen einzigartigen Garantiemechanismus die besten Renditechancen unter allen fondsgebundenen Hybridprodukten am Markt. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie des renommierten Instituts für Vermögensaufbau (IVA). Besonders hervorgehoben wurden die hohen Aktienquoten und die damit verbundene Renditestärke der WWK-Policen.

 

Kontakt:

WWK Lebensversicherung a. G., Marsstraße 37, 80335 München, www.wwk.de, info@wwk.de

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Frauen arbeiten vor der Rente immer länger

Die Dauer der gesetzlichen Rentenabsicherung vor dem Ruhestand ist bei Frauen in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen, wie neue Rentendaten zeigen, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Recruiting: Warum die Story stimmen muss

Vielen jungen Absolventen und Berufseinsteigern gilt die Finanzdienstleistungsbranche zu sehr als “old men network”, sie zieht es zu den vermeintlich jungen und hippen Fintechs. Bei ihren Rekrutierungsbemühungen steht sich die Branche aber auch selbst im Weg.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...