Anzeige
9. Dezember 2019, 00:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

10 Jahre WWK IntelliProtect® – eine herausragende Erfolgsgeschichte

Die von der WWK Lebensversicherung a. G. angebotene Produktgeneration WWK Intelli-Protect® feiert ihr zehnjähriges Bestehen am Markt. Seit dem Jahr 2009 steht der von der WWK selbst entwickelte innovative Garantiemechanismus WWK IntelliProtect® in allen drei Schichten für fondsgebundene Rentenversicherungen zur Verfügung. Seit seiner Einführung hat er sich zu einer einmaligen Erfolgsgeschichte für den Versicherer entwickelt.

Mit rund 350.000 Verträgen und einer abgerechneten Beitragssumme von über 10 Milliarden Euro ist WWK IntelliProtect® das absatzstärkste Produkt, das die WWK je für ihre Kunden auf den Markt gebracht hat. Besonders hohe Nachfrage entfällt dabei auf die Riester-Rente. Sie stellt mit gut 230.000 Verträgen den mengenmäßig größten Absatzträger für die WWK dar.        

WWK IntelliProtect Schema 2019-Kopie-e1574960649465 in 10 Jahre WWK IntelliProtect® - eine herausragende Erfolgsgeschichte

Maximale Ertragschancen plus Garantien

Hauptgrund für den Erfolg ist das intelligente Produkt- bzw. Garantiekonzept WWK Intelli- Protect®. Es basiert auf einem sogenannten iCPPI-Modell, bei dem das Kapital für jeden einzelnen Kunden sowohl chancenreich in frei wählbaren Aktienfonds wie auch ganz sicher in einem konventionellen Teil angelegt werden kann. Der besondere Vorteil: Die optimale Aufteilung des Vermögens zwischen diesen beiden Komponenten wird an jedem Bankarbeitstag automatisch an die aktuellen Finanzmarktbedingungen angepasst. Das ermöglicht den Kunden selbst in Zeiten niedriger Zinsen hohe Renditechancen. Je nach Kapitalmarktlage und Anlagehorizont können dabei bis zu 100 Prozent der Kundenbeiträge in Aktien investiert werden. Nicht zu vergessen: Das alles passiert bei vollem Kapitalschutz und mit hoher Transparenz. Die individuelle Investitionsquote kann von Kunden und Vermittlern tagesaktuell und bequem online eingesehen werden.

Rentenfaktor zu 100% auf das Gesamtguthaben

Darüber hinaus gehört die WWK zu den wenigen Anbietern am gesamten deutschen Markt, die auf der Basis der aktuellen Sterbetafeln und des aktuellen Rechnungszins den Rentenfaktor zu 100% auf das Gesamtguthaben garantieren. Aber auch bei der Verwaltung der Verträge bietet die WWK erstklassigen Service. So bietet der Versicherer beispielsweise bei einem vom Kunden gewünschten Anbieterwechsel einen attraktiven „Full Service“. Dieser minimiert die beim Wechsel entstehenden Verwaltungsaufwände deutlich und wird von den Kunden und dem Vertrieb sehr gut angenommen.

Leistungsfähig und zuverlässig

Der Garantiemechanismus WWK IntelliProtect® hat in den letzten Jahren in vielfältigen Marktsituationen seine Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Einerseits wurden Marktschwächen adäquat gemeistert, andererseits wurde sehr schnell und nachhaltig eine hohe Investitionsquote in die freie Fondsauswahl realisiert. Die dazugehörige Grafik verdeutlicht die Aufteilung des Vertragsvermögens zwischen konventionellem Guthaben und fondsgebundenen Vermögen sehr gut.

„Renditestärkste Fondsrente mit Garantie“

WWK IntelliProtect® bietet durch seinen einzigartigen Garantiemechanismus die besten Renditechancen unter allen fondsgebundenen Hybridprodukten am Markt. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie des renommierten Instituts für Vermögensaufbau (IVA). Besonders hervorgehoben wurden die hohen Aktienquoten und die damit verbundene Renditestärke der WWK-Policen.

 

Kontakt:

WWK Lebensversicherung a. G., Marsstraße 37, 80335 München, www.wwk.de, info@wwk.de

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Umsetzung der Grundrente wird abenteuerlich

Bei der Einführung der Grundrente ist nicht nur der anvisierte Termin abenteuerlich, sondern auch die damit verbundenen Verwaltungskosten sprengen den Rahmen des Vorstellbaren. Darauf macht das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) aufmerksam.

mehr ...

Immobilien

Muskelhypothek ist Eigenkapital

Es gibt viele Gründe, bei Neubauten oder Modernisierungen selber Hand anzulegen. Einer davon: Banken rechnen die Eigenleistung auf die Finanzierung an – wenn solide geplant wird.

mehr ...

Investmentfonds

Coronavirus: Folgen für das globale Wachstum

Der Coronavirus muss keine Millionen Menschen töten, um sich negativ auf globales Wachstum auszuwirken. Ein Marktkommentar von Richard Flax, Chief Investment Officer beim digitalen Vermögensverwalter Moneyfarm.

mehr ...

Berater

Wer erbt bei Verteilung des Vermögens nach einzelnen Gegenständen?

Hat der Erblasser in seinem Testament sein gesamtes Vermögen nach Einzelgegenständen unter den bedachten Personen aufgeteilt, ist in der Regel anzunehmen, dass er eine Erbeinsetzung bezweckt hat. Allerdings folgt daraus nicht, dass alle benannten Personen zu Erben berufen sind. Darauf weist die Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV) als Folge eines Urteils des OLG Oldenburg hin.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium: Gutachter bestätigt Rendite-Zwischenstand über Plan

Die Rendite der ersten Investitionen in Höhe von sechs Millionen Euro für das aktuelle Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 von Solvium Capital liegt deutlich über der Zielmarke. Das bescheinige die aktuelle „nachgelagerte Investitionsbeurteilung“ einer Prüfungsgesellschaft. Die Platzierung der Vermögensanlage schreitet derweil voran.

mehr ...

Recht

Maklerkosten: ZIA fordert deklaratorische Maklerklausel

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt den aktuellen Gesetzentwurf über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser. Gleichzeizig kritisiert er jedoch ein entscheidendes Detail.

mehr ...