Cyberattacken: Was die Unsicherheit kostet

5,2 Billionen US-Dollar Umsatz könnten Unternehmen weltweit durch Cyberattacken in den nächsten fünf Jahren entgehen, so eine brandaktuelle Studie.

Cyberattacken und deren Folgen werden zu einem immer größeren finanziellen Problem.

Das jedenfalls schätzen die Analysten von Accenture in der aktuellen Studie „Securing the Digital Economy: Reinventing the Internet for Trust“. Am stärksten betroffen ist die Hightech-Industrie mit mehr 753 Milliarden US-Dollar. Es folgen Biowissenschaften (642 Milliarden US-Dollar) und Automobilindustrie (505 Milliarden US-Dollar). „Beim Thema Cybersecurity hinken die meisten Unternehmen der Raffinesse der Cyberkriminellen hinterher. Das führt zu einem Vertrauensverlust in die digitale Wirtschaft“, so Uwe Kissmann, Geschäftsführer von Accenture Security in Europa.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.