10. September 2019, 07:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Der eGesundheitsCheck: Mit weniger Aufwand schneller zum Abschluss

Die EUROPA Risiko-Lebensversicherung lässt sich jetzt noch schneller abschließen als bisher. Dafür sorgt der eGesundheitsCheck. Das neue Tool führt Vermittler und Kunden interaktiv durch die Risiko- und Gesundheitsfragen. Zudem werden weniger und kürzere Risiko- und Gesundheitsfragen gestellt.

Dr-Helmut-Hofmeier-Continentale in Der eGesundheitsCheck: Mit weniger Aufwand schneller zum Abschluss

Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund

„Auf Basis der Kundenangaben entsteht in der Regel direkt eine verbindliche Entscheidung,“ erläutert Dr. Helmut Hofmeier, als Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund auch für die EUROPA zuständig. „Durch die verkürzten Prozesse wird der Vertrag schneller policiert – was auch dem Vermittler nützt.“

Interaktive Risiko- und Gesundheitsfragen

Der eGesundheitsCheck der EUROPA entstand in Zusammenarbeit mit dem Rückversicherer Munich Re. Interaktive Risiko- und Gesundheitsfragen leiten Vermittler und Kunden durch den Online-Antrag. Sind Rückfragen erforderlich, erzeugt das System diese automatisch. Ergänzende Fragebögen in Papierform sind nicht mehr notwendig.

Neben den Gesundheitsangaben prüft das digitale Werkzeug unter anderem Informationen zu besonderen Hobbies und berücksichtigt diese direkt bei der Beitragsberechnung.

Verkürzte Prozesse für schnelleren Abschluss

Der Online-Abschluss bietet Vermittlern und Kunden einige Vorteile: Sie müssen sich nicht durch sehr viele, teils unnötige Fragen arbeiten. Am Ende der Online-Antragsstrecke spricht die EUROPA in der Regel sofort eine Entscheidung über den Antrag aus. Diese berücksichtigt bereits die Ergebnisse der Risiko- und Gesundheitsprüfung. Der Beitrag wird umgehend ermittelt. Insgesamt reduziert sich der Aufwand für Vermittler und Kunden erheblich.

EUROPA – auf dem Weg in die digitale Zukunft

„Die Einführung des eGesundheitsCheck ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein. Er bestätigt die Positionierung der EUROPA als innovativer Direktversicherer und unterstreicht unsere Ambitionen auf dem Weg in die digitale Zukunft“, so Dr. Hofmeier.

Foto: Continentale

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heß, WWK: „Verzahnung von Vertrieb und Marketing ist essentiell“

Die WWK hat Thomas Heß zum Bereichsleiter des Marketings der WWK und zum Organisationsdirektor für die neu geschaffene Sonderdirektion des WWK Partnervertriebs ernannt. Cash. sprach mit dem ausgewiesenen Marketing- und Vertriebsexperten über das enorme Aufgabenspektrum, den Erfolg bei Riester und die Herausforderungen im Markt.

mehr ...

Immobilien

Squeeze-out bei der Isaria Wohnbau AG

Die Hauptaktionärin der Isaria Wohnbau AG, ein mit dem US-amerikanischen Lone Star Funds verbundenes Unternehmen, will die Isaria komplett übernehmen und initiiert ein “Squeeze-out”, also das Herausdrängen der Minderheitsaktionäre.

mehr ...

Investmentfonds

Die größten Unternehmen zahlen am wenigsten Steuern

Das globale Steuersystem belohnt die Unternehmen beim Erreichen einer Größe, was sich eigentlich negativ auf die Gesellschaft selbst auswirkt, weil dadurch die Ungleichheit gefördert wird, ein wichtiger Vektor für die Verbreitung des Coronavirus. Ein Beitrag von Dr. Sandy Brian Hager und Joseph Baines.

mehr ...

Berater

Versicherung gegen Betriebsschließung: “Keine unbedachten Entscheidungen treffen”

Im Rahmen des jüngsten Streits um das Thema Betriebsschließungsversicherungen zwischen Versicherern und Versicherten, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, nehmen Stephan Michaelis und Boris-Jonas Glameyer von der Kanzlei Michaelis aus Hamburg Stellung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsches Solar-Unternehmen Hep kauft US-Projektentwickler

Der Entwickler von Solarparks und Fondsanbieter Hep aus Güglingen kauft den US-amerikanischen Projektentwickler Peak Clean Ernergie mit einer Projektpipeline von mehr als 4.000 Megawatt – inklusive 400 Megawatt Projekte nahe Baureife. Zugriff darauf hat zunächst ein aktueller Hep-Spezialfonds.

mehr ...

Recht

Zahlungsnot durch Corona: So sparen Versicherte jetzt Kosten

Die Corona-Krise versetzt viele Menschen in Zahlungsprobleme. Einige Versicherer reagieren mit Kulanzregeln und Sonderlösungen. Die besten Tipps: So sparen Versicherte jetzt Kosten.

mehr ...