9. Oktober 2019, 11:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV-Verband kürt Deutschlands beliebteste Pflegeprofis

Wochenlang hatte der PKV-Verband nach den beliebtesten Pflegeprofis gesucht. Nun gibt es vier glückliche Gewinner: Aus Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Bayern. Über 60.000 Menschen haben deutschlandweit für die mehr als 1.000 nominierten Pflegeprofis und -Azubis abgestimmt.

Bildschirmfoto-2019-10-09-um-11 13 26 in PKV-Verband kürt Deutschlands beliebteste Pflegeprofis

Die Bundessieger des Wettbewerbs “Deutschlands beliebteste Pflegeprofis”

Der Gesamtsieg bei den Profis geht an Manuel Strohdeicher aus dem Sana Klinikum Hameln-Pyrmont. Was ihn auszeichnet? Der hochengagierte Pfleger gibt alles für das Patientenwohl. Er hat sich in einem spannenden Finale gegen die Zweitplatzierte Christine Goßlau aus Koblenz durchgesetzt.

Die Fachpflegerin, die in der Onkologie arbeitet, möchte mit dem Preisgeld eine Stiftung zur Erfüllung von Patientenwünschen gründen. Auf Platz drei wurde das Pflegeteam des MediClin Herzzentrums in Coswig gewählt.

Das 60-köpfige Team betreut die schwerkranken Patienten täglich mit größter Fürsorge und Kompetenz. In der Kategorie Azubi hat Ann-Sophie Schmidt, Auszubildende am Klinikum Hallerwiese in Nürnberg, gewonnen. Sie ist seit zwei Jahren dabei und hat nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr in einem Altenheim ihre Berufung in der Krankenpflege gefunden.

„Die hohe Beteiligung ist ein Beleg für die Wertschätzung, die der Pflege entgegengebracht wird“, so Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung und Schirmherr des Wettbewerbs. „Ich freue mich schon sehr darauf, alle Siegerinnen und Sieger beim ‚Fest der Pflegeprofis‘ im Berliner Reichstagsgebäude auszuzeichnen.“

„Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern ganz herzlich zu ihrem Erfolg im Bundeswettbewerb“, sagt PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther. „Die Preisträger stehen in besonderer Weise dafür, wie wichtig neben der Kompetenz in der Pflege auch die Leidenschaft für den Beruf ist.“ Der Bundessieger sowie die Siegerin der Kategorie Azubi erhalten zudem 2.000 Euro Preisgeld. Für die Zweitplatzierten gibt es 1.000 Euro, für die Drittplatzierten 500 Euro.

Für ihren täglichen Einsatz und ihr persönliches Engagement verdienen die 1,2 Millionen Pflegeprofis in Deutschland neben guten Arbeitsbedingungen und einer fairen Vergütung vor allem auch Wertschätzung.

Daher hatte der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) in diesem Jahr zum zweiten Mal den Online-Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ veranstaltet. „Pflege­rinnen und Pfleger tragen wesentlich dazu bei, Deutschlands Gesundheitssystem zu einem der besten der Welt zu machen“, begründet PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther den Wettbewerb. (dr)

Foto: PKV-Verband

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Pensionskassen: Mit Volldampf in den Untergang?

Der Niedrigzins beschäftigt Pensionskassen seit 10 Jahren. Diese Entwicklung nimmt durch die Corona-Krise weiter an Fahrt auf. Arbeitgeber sollten jetzt Risiken evaluieren und Handlungsoptionen prüfen, meint das Beratungshaus auxilion.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Die unbequeme Wahrheit über Erfolg in der Selbstständigkeit

Wenn Sie als selbstständiger Finanzdienstleister sich wirklich von der Konkurrenz abheben und zu den besten gehören möchten, dann geht das nur außerhalb der Komfortzone. Gastbeitrag von Trainer und Berater Dieter Kiwus

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Hälfte der Steuerzahler will Soli-Ersparnis zurücklegen

Mehr als die Hälfte der Steuerzahler, die im kommenden Jahr durch den Wegfall des Solidaritätszuschlags mit einer Entlastung rechnen, will das zusätzliche Nettoeinkommen zurücklegen. Das ergab die jüngste Umfrage im Deutschland-Trend des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die von INSA Consulere im Auftrag des DIA durchgeführt worden ist.

mehr ...