8. Juli 2019, 07:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Reisekrankenversicherung: Sieben Anbieter mit “sehr gut” ausgezeichnet

Der Sommer ist da und wie in jedem Jahr zieht es Millionen Deutsche ins Ausland. Wer sich fern der Heimat verletzt oder krank wird, der muss jedoch mit teils hohen Kosten rechnen. Solche Kostenrisiken deckt eine Reisekrankenversicherung ab. Doch der Abschluss bei welchem Anbieter lohnt sich wirklich?

Shutterstock 628025135 in Reisekrankenversicherung: Sieben Anbieter mit sehr gut ausgezeichnet

Schon zum dritten Mal hat das Analysehaus Servicevalue untersucht, welche Reisekrankenversicherer ihre Kunden gut und fair behandeln. Dies geschah wie in den Vorjahren in Zusammenarbeit mit Focus-Money.

 

Servicevalue zeichnet 15 Versicherer aus

Immerhin sieben Reisekrankenversicherer konnten sich über die Höchstwertung „sehr gut“ freuen: ADAC Versicherungen, Allianz Travel, Envivas, HanseMerkur, HUK-Coburg/HUK24, Travel Secure und die Union Reiseversicherung.

Weitere acht Anbieter wurden von Servicevalue mit dem Gütesiegel „gut“ ausgezeichnet: ARAG, Barmenia, BD24 Berlin Direkt Versicherung, Central, Debeka, Ergo, LVM und R+V.

Im Vorjahresvergleich fiel die Leistung der Branche insgesamt homogener aus. Besonders in der Kategorie „Faire Kundenberatung“ erzielten die Unternehmen hohe Werte.

Viele bestätigen das Ergebnis aus dem Vorjahr

Dabei sei jedoch aufgefallen, dass die besten Anbieter die Underperformer deutlich auf Abstand halten konnten. Den Kunden zufolge können die Mitarbeiter mit Freundlichkeit und Kompetenz punkten. Allerdings wünschen sich die Befragten mehr Eigeninitiative.

Die Ermittlung basiert auf 1.774 Kundenurteile von 1.548 Kunden, die mithilfe von 23 Leistungsmerkmalen abstimmen dürfen. Die Teilnehmer durften bis zu zwei Versicherer bewerten, bei denen sie in den letzten 36 Monaten Kunden waren.

Dazu vergeben sie in den fünf Kategorien Produktanagebot, Kundenberatung, Kundenkommunikation, Leistungsabwicklung, sowie Preis-Leistungs-Verhältnis Punkte. (bm)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sponsoring: Eine Prise Pathos

Erst kürzlich haben zwei große Versicherer ihr Sponsoring im Bereich Profifussball verlängert und ausgebaut. Von sportlichen Misserfolgen ließen sie sich dabei nicht abschrecken – denn auch die emotionale Komponente spielt beim Sponsoring eine wichtige Rolle.

mehr ...

Immobilien

Schönheitsreparaturen in unrenovierter Wohnung: Wer muss renovieren und trägt die Kosten?

Nichts geht über ein schönes Zuhause: Der Zustand einer Wohnung kann sich im Laufe der Jahre deutlich verschlechtern, vor allem wenn der Mieter die Wohnung unrenoviert übernommen hat.Das bedeutet: Schönheitsreparaturen sind fällig. Doch wer ist für die anfallenden Arbeiten zuständig?

mehr ...

Investmentfonds

Anlageziel Millennials: Männer wollen Make-up, Frauen digitale Dates

Anleger, die frühzeitig von gesellschaftlichen Trends profitieren möchten, sollten sich genauer die Konsum- und Verhaltensmuster der Menschen ansehen, die in den frühen 1980ern bis zu den späten 1990er Jahren geboren wurden. Das spezielle Verbraucherverhalten, der Lebensstil und die Werte der Millennial-Generation definieren nicht nur die Dating- und die Schönheitsbranche weltweit, sondern auch das Konzept von „Liebe“ und „Schönheit“ völlig neu.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz erweitert Produktportfolio um hauseigenen Edelmetalltarif „EasyGoSi“

Deutschlands größter Maklerpool ermöglicht seinen angebundenen Maklern mit „EasyGoSi“ ab sofort die einfache und sichere Vermittlung der beiden Edelmetalle Gold und Silber. Die Vermittlung ist erlaubnisfrei und unterliegt keinen weiteren Auflagen nach § 34f der Gewerbeordnung oder anderen Dokumentationspflichten. Mit dem neuen Tarif reagiert die Fonds Finanz auf den Bedarf der Vermittlerkunden, die in den derzeit wirtschaftlich unsicheren Zeiten vermehrt in die Edelmetalle Gold und Silber investieren möchten.

mehr ...

Sachwertanlagen

LHI Gruppe erwirbt ersten Solarpark in Dänemark

Für einen seiner Investmentfonds für Institutionelle Investoren, hat der Asset Manager LHI aus Pullach i. Isartal im Norden Jütlands, etwa drei Kilometer vor der Küste, einen Solarpark vom Entwickler European Energy A/S erworben.

mehr ...

Recht

Weiterbildungspflicht – ohne Ausreden!

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Maklerin in Franken absolvierte Weiterbildungszeiten nachweisen muss. Dieser hatte versucht, sich u.a. wegen eines abgeschlossenen zweiten juristischen Staatsexamens dagegen zu wehren. Das Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...