Über ein Drittel kann die Garantieverpflichtungen nicht erfüllen

Schnell-Check für Verbraucher

Um in Zeiten der Unsicherheit auf die gestiegene Nachfrage der Versicherten nach transparenten Informationen zu reagieren, bietet Policen Direkt einen Online-Schnell-Check an.

Kühl: „Jeder Versicherte findet hier deutliche Hinweise, wie sein Lebensversicherer wirtschaftet.“ Die Finanzstärke als erste Kennzahl sollte dauerhaft über 100 Prozent liegen. Mindestens aber sollte die Gesamt-Ertragsstärke über 100 Prozent liegen.

Hinweis: Ein negatives Kapitalergebnis darf mit einer anderen positiven Ergebnisquelle wie zum Beispiel den Risikogewinnen und Gewinnen aus Verwaltungskosten subventioniert werden. Ertragslage alleine sei allerdings kein Grund für vorzeitige Beendigung des Vertrages, betont Policen Direkt. Denn einzelne Kennzahlen können ein umfassendes und qualifiziertes Rating nicht ersetzen.

Gerade für Gesellschaften, die keine Ratings bestellen, lieferten sie aber aufschlussreiche Einblicke, wie erfolgreich ein Lebensversicherer mit den Herausforderungen umgeht, die hohen garantierten Zinsverpflichtungen zu erfüllen und sich gleichzeitig zukunftsfähig aufzustellen. Dies gelte vor allem für die Kombination der Angaben zu den Ertragsquellen mit weiteren Veröffentlichungspflichten wie den Solvenzberichten inklusive der Solvenzquoten.

Kühl: „Sämtliche Transparenzpflichten gelten für Erstversicherer wie auch für Run-off-Versicherer und werden weiter an Bedeutung gewinnen.“ Policen Direkt beobachte, dass viele Kunden aufgrund der Nachrichtenlage eine Kündigung ihrer Police in Betracht ziehen. Gleichwohl stelle eine Verschlechterung der Finanzstärke für sich genommen keinen hinreichenden Grund für die vorzeitige Beendigung des Vertrages dar. (dr)

Foto: Shutterstock

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.