Alte Leipziger präsentiert neue Hausratversicherung

Ideenschmiede Alte Leipziger: Jetzt hat der Versicherer eine neue Hausratversicherung auf den Markt gebracht.

Die Alte Leipziger Versicherung hat eine neue Hausratversicherung auf den Markt gebracht. Mehr als ein Dutzend neuer Leistungen und zahlreiche Leistungsverbesserungen kennzeichnen die optimierte Tarifgeneration. Zudem enthält der Tarif nun einen Cyberbaustein. Angeboten wird das neue Produkt in den Varianten Compact, Classic und Comfort.

Die Alte Leipziger Versicherung hat eine neue Hausratversicherung auf den Markt gebracht. Mehr als ein Dutzend neuer Leistungen und zahlreiche Leistungsverbesserungen kennzeichnen die optimierte Tarifgeneration. Zudem enthält der Tarif nun einen Cyberbaustein. Angeboten wird das neue Produkt in den Varianten Compact, Classic und Comfort.

Einen weiteren Fokus legte der Versicherer auf eine attraktive Preisgestaltung. „Wir rechnen fest damit, uns künftig bei den Vergleichsrechnern in der Kategorie der Service-Versicherer im vorderen Bereich zu positionieren“, so Vorstandsmitglied Kai Waldmann.

Leistungsmerkmale der neuen Hausratversicherung sind unter anderem eine Innovationsklausel: Damit profitieren Kunden (in den classic- und comfort-Varianten) von künftigen Produktneuerungen, ohne dass hierfür mehr gezahlt werden muss. Zudem leistet das Produkt in den Tarifvarianten Classic und Comfort auch bei grob fahrlässigem Verhalten.

Weitere Bausteine: Eine Vorversicherungsgarantie: Wechselt der Kunde von einem anderen Versicherer in den Classic- oder Comfort-Schutz, so ist garantiert, dass im Schadenfall der bessere Schutz zählt.

Neu hinzugekommen ist die Best-Leistungs-Garantie im Comfort-Schutz: Bietet zum Zeitpunkt des Schadens ein anderer Tarif in Deutschland höhere Leistungen als die Alte Leipziger, dann gilt für die Regulierung der Tarif des anderen Versicherers.

Neben einem Haus- und Wohnungsschutzbrief wird das Produkt durch einen Cyber-Baustein ergänzt. 94 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass die Bedrohungen durch Cyber-Angriffe zunehmen – fünf Prozent mehr als noch im letzten Jahr (Quelle: Bitkom). Obwohl etwa 50 Przent aller Internet-Nutzer – wissentlich oder nicht – Opfer von Internetkriminalität sind oder waren, ist die Abdeckung von Cyber-Schutz bei Privatpersonen aber noch verschwindend gering. „Hier sehen wir für die Zukunft eine wachsende Nachfrage“, so die Einschätzung von Waldmann.

Das Cyber-Paket leistet unter anderem bei der Kostenerstattung für die Rettung von Bildern oder Dokumenten, die beispielsweise durch einen Cyberangriff verschlüsselt worden sind. Auch bei Cyber-Mobbing wird professionell unterstützt: Ein spezialisierter Dienstleister wirkt darauf hin, die verletzenden Inhalte im Netz zu löschen oder zumindest aus den Suchergebnissen zu verbannen. Zusätzlich werden die Kosten für die psychologische Erstberatung übernommen. Außerdem werden Online-Einkäufe und -verkäufe abgesichert, das heißt, im Versicherungsfall gibt es den Kaufpreis zurück.(dr)

Foto: Alte Leipziger

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.