Basler Versicherungen vereinfachen Abschluss in der Cyberversicherung

Die Basler Versicherungen vereinfachen durch eine neue Online-Antragsstrecke den Abschluss ihrer Cyberversicherung für ihre Vertriebspartner. Auch als Unterstützung im Kundengespräch soll der neue Online Turbo für Vermittler hervorragend geeignet sein. 

Die Basler Versicherungen vereinfachen durch eine neue Online-Antragsstrecke den Abschluss ihrer Cyberversicherung für ihre Vertriebspartner. Auch als Unterstützung im Kundengespräch soll der neue Online Turbo für Vermittler hervorragend geeignet sein. 

OTV Cyber sei der neue Online Turbo der Basler Versicherungen, teilte der Versicherer mit: eine leicht und benutzerfreundlich zu bedienende Online Antragsstrecke für die Cyberversicherung. Kunden könnten eigenständig oder gemeinsam mit ihrem Makler oder Vermittler dort eine Cyberversicherung abschließen.

OTV Cyber soll nach Angaben des Versicherers einfach funktionieren: Über das Vertriebsportal der Basler Versicherungen erzeugen Makler, sowie hauseigene Vermittler, einen individuellen, personalisierten Link zur OTV Antragsstrecke. Diesen senden sie per E-Mail an ihre Kunden.

Mit nur drei Angaben (Betriebsart, Jahresumsatz, Versicherungssummen) lässt sich die Versicherungsprämie ermitteln – unterschiedliche Absicherungsszenarien werden sekundenschnell berechnet.

So sehen Kunden unmittelbar, wie sich die Prämie in Abhängigkeit von der jeweils gewählten Versicherungssumme für die drei Hauptbausteine Eigen-, Drittschadenversicherung und Krisenmanagement/Kostenpositionen verändert.

Der modulare Aufbau der Basler Cyber-Police biete dabei enorme Vorteile, betont die Basler: Je nach Unternehmen, Branche oder individuellem Geschäftsschwerpunkt könnten für jeden Hauptbaustein eine eigene Versicherungssumme gewählt werden.

Betriebe, die viele sensible Daten verwalten, können in der Drittschadendeckung hohe Versicherungssummen wählen und für die beiden weiteren Bausteinen niedrigere. Stellt eine Betriebsunterbrechung das größte Problem dar, setzen Kunden und Vermittler die Versicherungssumme für Eigenschäden entsprechend hoch an. Kunden erhielten so Schutz zum bestmöglichen Preis- und Leistungsverhältnis.

Sind aufgrund des individuellen Risikos zusätzliche Auskünfte erforderlich, so werden auch diese über die neue OTV-Antragsstrecke abgefragt und die Kundenanfrage an einen Underwriter weitergeleitet. Damit haben die Basler Versicherungen den kompletten bisherigen Antragsprozess digitalisiert. Antragsmodell und Risikoerfassungsbogen für individuelle Angebote sollen  jedoch weiterhin parallel möglich sein.

Foto: Georgios Kefalas

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.