23. Januar 2020, 05:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt, Königswege und Vers-Kompass gründen Joint Venture

Als volldigitale Unternehmensberatung im Finanzdienstleistungsmarkt bietet die neu gegründete Orbit Consulting Maklern, Vertretern und Anlageberatern die einzigartige Möglichkeit zum Erwerb unternehmerischer Digitalkompetenz.

Firma-Orbit-Consulting in Blau direkt, Königswege und Vers-Kompass gründen Joint Venture

Tobias Vetter von Königswege, Oliver Pradetto von blau direkt, Matthias Schmidt von Vers-Kompass, Nicolas Kocher von Königswege, Sebastian Plaza von blau direkt (von links)

Orbit ist die erste digitale Unternehmensberatung, die Vermittler und Unternehmer in der Versicherungswirtschaft in allen relevanten Bereichen des Geschäftsbetriebs unterstützen kann.„Mit Orbit schaffen wir eine Plattform für Versicherungsvermittler, Honorarberater, Agenturen und Gründer, die absolut einzigartig am deutschen Markt ist“, so Dirk Henkies, Leiter der Maklerrente bei blau direkt und Mitgründer von Orbit. Durch Matthias Schmidt holt sich blau direkt außerdem einen der Top-Experten für Inbound-Marketing mit ins Gründungsteam. Der Founder konnte 2019 als Gewinner des OMGV-Awards auf sich aufmerksam machen und besticht durch eine außergewöhnliche Expertise im Bereich Performance-Marketing.

Gezieltes Targeting

„Mit gezieltem Targeting, passenden Anzeigen, einer eigens entwickelten Instagram-Werbestrategie und einem optimierten Folgeprozess zeigt Matthias mit seinem Unternehmen Vers-Kompass, dass man als Vermittler heutzutage in kürzester Zeit herausragende Ergebnisse erzielen kann. Der Unterschied zwischen ihm und bestehenden Coaching-Anbietern ist, dass er auch selbst umsetzt, anstatt nur darüber zu reden. Wir sind stolz, dass wir einen der besten Online-Marketer der Versicherungsbranche für uns gewinnen konnten“, freut sich Nicolas Kocher, Gründer und Geschäftsführer der Königswege GmbH. Das Finanz-Start-Up Königswege aus Heidelberg und blau direkt hatten bereits im November 2019 eine umfassendere Kooperation bekannt gegeben.

Digital-Fortbildung in 2020 forcieren

2020 wollen die beiden Unternehmen jetzt auch in Sachen Digital-Fortbildung gemeinsame Sache machen. Der Gesetzgeber fordert regelmäßige Fortbildung der Vermittler ohne konkrete Qualitätsmaßstäbe zu setzen oder einen echten Nutzen für Kunden und Vermittler sicher zu stellen. Seit langem ist es den Gründern dabei ein Dorn im Auge, das Bildung nicht nur teuer, sondern auch segmentiert ist. So gäbe es durchaus zunehmend kostengünstigste Angebote, doch das teuerste sei streng genommen der Reise- & Zeit-Aufwand. Müssten Kundentermine geopfert werden, um zu einem spezifischen Zeitpunkt das Bildungsangebot abzurufen, sei dies unverhältnismäßig. Schlimmer sei jedoch, dass Bildung üblicherweise nur stark segmentiert angeboten werde.

Spezialwissen erfolgreicher Makler teilen

“Wer es nicht kann, der lehrt es”, zitiert Nico Kocher eine häufige Kritik an herkömmlichen Seminarangeboten. “Zwar sind Schulungsleiter oft gut qualifiziert, doch das Spezialwissen von erfolgreichen Vertrieblern wird viel zu selten geteilt. Hier herrscht noch zu oft die Mentalität, die besonders erfolgreichen Vorgehensweisen exklusiv zu bewahren, um einen Wettbewerbsvorteil zu behalten. Das ist aber ein Nachteil für alle. Weil jeder sein Bestes für sich behält, sind Schulungsangebote im Ergebnis mittelmäßig. Dadurch sind alle schlechter als sie sein könnten. Darunter leidet erst der Kunde und durch einen schlechten Ruf dann auch die ganze Branche. Das ist ein Wahnsinn den wir jetzt beenden.”

Sharing zum gegenseitigen Vorteil

In Orbit flössen daher Bildungsangebote ein, die von sensationell erfolgreichen Verkaufscracks bis hin zu fachlichen Autoritäten stammten. Das Prinzip basiere auf Sharing zum gegenseitigen Vorteil. Die neue Plattform wird allen Vermittlern frei zugänglich sein, blau direkt – Makler werden darüber hinaus einige exklusive Vorteile genießen.„Mit Nico haben wir einen der besten Strategen der gesamten Branche an Bord, der nahezu jeden Dienstleister, jedes Tool und jeden Anbieter kennt. Sein umfassender Marktüberblick, seine Erfahrung im Vertriebsaufbau und seine Produktkompetenz suchen seinesgleichen. Dass er mit seinem Unternehmen Königswege nebenbei auch einen der größten B2C-Makler der Branche leitet, ist da eigentlich sogar nur noch Nebensache“, so Sebastian Plaza, Head of Sales & Support bei blau direkt.

Die Geschäftsführung der Orbit Consulting GmbH übernehmen Sebastian Plaza und Nicolas Kocher: „Orbit hat das Potenzial, den gesamten Markt zu verändern – denn eine solche Bündelung von Kompetenzen hat es in der Versicherungsbranche schon lange nicht mehr gegeben. Mit Orbit möchten wir allen Vermittlern da draußen zu rufen: Jede Revolution beginnt mit einem Gedanken und einer ordentlichen Portion Verrücktheit. Mit Orbit mischen wir die Karten neu. Also anschnallen, bitte!“

Foto: blau direkt

1 Kommentar

  1. Die Zeit ist reif dafür. Glückwunsch zur neuen Firma und der Idee.
    Bestes Gelingen
    Jörg Laubrinus

    Kommentar von Jörg Laubrinus — 23. Januar 2020 @ 13:42

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Senatorin: Mietniveau in Berlin ist aus den Fugen geraten

In Berlin ist das bundesweit einmalige Mietendeckel-Gesetz in Kraft getreten. Aus Sicht der zuständigen Senatorin bringt es das Mietniveau wieder ins Lot. Das allein reiche aber nicht.

mehr ...

Investmentfonds

Buffett schwächelt zum Jahresende – Aktienrückkäufe auf Rekordniveau

Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zum Jahresende deutlich weniger verdient. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der operative Gewinn im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar (4,1 Mrd Euro), wie Berkshire Hathaway am Samstag in Omaha mitteilte. Vor allem im Rückversicherungsgeschäft – einem wichtigen Standbein von Buffetts Konglomerat – lief es schlechter.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...