6. Februar 2020, 12:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Software für bessere Entscheidungen

Kann eine Software wirklich helfen, bessere Entscheidungen zu treffen? Ja, behauptet Robert Nabenhauer, Unternehmer und Entwickler von Personality Check. Er stellt jetzt die neueste Entwicklungsstufe seiner Personality Check-Software vor: Das Modul Entscheidungsfindung.Bvk-idd-checkliste in Neue Software für bessere Entscheidungen

Robert Nabenhauer arbeitet seit über zwei Jahren an Personality Check. Zusammen mit erfahrenen Psychologen, Mathematikern und Programmieren hat er eine Methode für Persönlichkeitsanalysen entwickelt, die weltweit einzigartig ist.

Für Persönlichkeitsanalysen mit Personality Check wird nur das Geburtsdatum benötigt. Das unterscheidet dieses Verfahren grundlegend von anderen Persönlichkeitstests, bei denen lange Fragebögen ausgefüllt und anschließend ausgewertet werden müssen.

Die neueste Entwicklung aus dem Hause Personality Check ist ein Tool, mit dem die Entscheidungsfindung unterstützt werden soll. Auch hierfür werden nur das Geburtsdatum und wenige andere Daten benötigt.

Mit dem Modul Entscheidungsfindung kann ein sogenanntes Tagesprofil erstellt werden. Dieses Profil gibt Hinweise darauf, was an dem entsprechenden Tag besonders gut laufen kann und ist eine Orientierungshilfe für wichtige Entscheidungen.

Eine Auswertung mit dem Personality Check Modul Entscheidungsfindung liefert unter anderem Antworten auf Fragen wie:

• Ist heute der richtige Tag für einen Verhandlungsabschluss?
• Wann ist der beste Tag für unsere Hochzeit?
• Ist heute ein guter Tag für Gehaltsverhandlungen?
• Wann soll ich die geplante Reise am besten antreten?
• Wann ist der beste Tag für einen Immobilienkauf?

Dabei sollte diese Auswertung keinesfalls mit einem Horoskop verwechselt werden, wie Nabenhauer betont. Vielmehr ist das Tool in der Lage, das Geburtsdatum in Relation zu einem beliebigen Tag zu stellen und auszuwerten. Auf dieser Grundlage können Entscheidungen und Aktivitäten geplant werden.

Personality Check arbeitet dabei mit einem ausgeklügelten Algorithmus, dem jahrzehntelange Erfahrungen zugrunde liegen. Nabenhauer und seinem Team ist es nun erstmals gelungen, diesen Algorithmus in eine Software zu übersetzen.

„Für Menschen, die vor wichtigen Entscheidungen stehen oder denen es schwer fällt, Entscheidungen zu treffen, kann unser Tool eine nützliche Hilfe sein“, sagt Robert Nabenhauer.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Es gibt einen großen Bedarf nach persönlicher Beratung”

Die Ergo gehört zu den größten Versicherern in Deutschland. Und musste sich im Zuge der digitalen Transformation neu erfinden. Cash. sprach mit Vertriebsvorstand Olaf Bläser über die vertrieblichen Herausforderungen des digitalen Umbaus und die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell. Teil 2 des großen Interviews.

mehr ...

Immobilien

Offene Immobilienfonds trotzen der Corona-Krise

Offene Immobilien-Publikumsfonds behaupten sich in der Corona-Krise. Wie aktuelle Zahlen der Bundesbank zeigen, hatten die Fonds auch in der Corona-Krise positive Nettomittelzuflüsse zu verzeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Silber: Investoren setzen auf Nachholeffekte

Anders als Gold ist Silber noch nicht auf einem Mehrjahreshoch angekommen. Nach dem Corona-Rückschlag im März hat sich die Feinunze inzwischen aber wieder bis an eine wichtige Kursschwelle vorgearbeitet. Von hier aus könnte der nächste Sprung erfolgen. In den vergangenen Wochen hat sich eine wachsende Zahl von Anlegern bereits in Stellung gebracht – zu früh?

mehr ...

Berater

Oberstes US-Gericht beendet Streit um Finanzunterlagen Trumps nicht

Der Streit um die Herausgabe von Finanzunterlagen des US-Präsidenten Donald Trump ist auch nach Entscheidungen des Obersten Gerichts der USA nicht beendet. Der Supreme Court sprach Trump am Donnerstag “absolute Immunität” ab und gestand der Bezirksstaatsanwaltschaft in Manhattan das Recht zu, grundsätzlich Finanzunterlagen Trumps einsehen zu können. Eine zweite Entscheidung des Gerichts hindert Ausschüsse des Parlaments aber vorerst daran, ähnliche Dokumente zu erhalten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep übernimmt weiteres Solarunternehmen in USA

Der Solar-Spezialist und Fondsanbieter Hep erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an dem US-amerikanischen Solarunternehmen ReNew Petra und erhält damit umfassende Mitwirkungsrechte als Miteigentümer, in der Projektentwicklung, im Bau und im Betrieb von Solarparks in den USA.

mehr ...

Recht

Wie lange hält Urlaubsanspruch? Richter wenden sich an EuGH

Um über die Dauer von Urlaubsansprüchen bei Arbeitnehmern mit Langzeitkrankheit urteilen zu können, hat das Bundesarbeitsgericht den Europäischen Gerichtshof um eine Vorabentscheidung gebeten.

mehr ...