6. Februar 2020, 12:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Software für bessere Entscheidungen

Kann eine Software wirklich helfen, bessere Entscheidungen zu treffen? Ja, behauptet Robert Nabenhauer, Unternehmer und Entwickler von Personality Check. Er stellt jetzt die neueste Entwicklungsstufe seiner Personality Check-Software vor: Das Modul Entscheidungsfindung.Bvk-idd-checkliste in Neue Software für bessere Entscheidungen

Robert Nabenhauer arbeitet seit über zwei Jahren an Personality Check. Zusammen mit erfahrenen Psychologen, Mathematikern und Programmieren hat er eine Methode für Persönlichkeitsanalysen entwickelt, die weltweit einzigartig ist.

Für Persönlichkeitsanalysen mit Personality Check wird nur das Geburtsdatum benötigt. Das unterscheidet dieses Verfahren grundlegend von anderen Persönlichkeitstests, bei denen lange Fragebögen ausgefüllt und anschließend ausgewertet werden müssen.

Die neueste Entwicklung aus dem Hause Personality Check ist ein Tool, mit dem die Entscheidungsfindung unterstützt werden soll. Auch hierfür werden nur das Geburtsdatum und wenige andere Daten benötigt.

Mit dem Modul Entscheidungsfindung kann ein sogenanntes Tagesprofil erstellt werden. Dieses Profil gibt Hinweise darauf, was an dem entsprechenden Tag besonders gut laufen kann und ist eine Orientierungshilfe für wichtige Entscheidungen.

Eine Auswertung mit dem Personality Check Modul Entscheidungsfindung liefert unter anderem Antworten auf Fragen wie:

• Ist heute der richtige Tag für einen Verhandlungsabschluss?
• Wann ist der beste Tag für unsere Hochzeit?
• Ist heute ein guter Tag für Gehaltsverhandlungen?
• Wann soll ich die geplante Reise am besten antreten?
• Wann ist der beste Tag für einen Immobilienkauf?

Dabei sollte diese Auswertung keinesfalls mit einem Horoskop verwechselt werden, wie Nabenhauer betont. Vielmehr ist das Tool in der Lage, das Geburtsdatum in Relation zu einem beliebigen Tag zu stellen und auszuwerten. Auf dieser Grundlage können Entscheidungen und Aktivitäten geplant werden.

Personality Check arbeitet dabei mit einem ausgeklügelten Algorithmus, dem jahrzehntelange Erfahrungen zugrunde liegen. Nabenhauer und seinem Team ist es nun erstmals gelungen, diesen Algorithmus in eine Software zu übersetzen.

„Für Menschen, die vor wichtigen Entscheidungen stehen oder denen es schwer fällt, Entscheidungen zu treffen, kann unser Tool eine nützliche Hilfe sein“, sagt Robert Nabenhauer.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...