Exklusive Partnerschaft – Gothaer versichert Elektroautos von Elaris

Foto: Gothaer

Die Gothaer kooperiert mit dem chinesischen E-Auto Anbieter Elaris. Der Kölner Versicherer wird künftig die Elektrofahrzeuge, die unter der Marke angeboten werden, versichern.

Elaris ist ein neuer Player im deutschen Automobilmarkt. Unter diesem Namen werden Elektrofahrzeuge von verschiedenen chinesischen Manufakturpartnern und Fahrzeugklassen vom Zweisitzer über SUVs bis zum Transporter importiert. Die Fahrzeuge werden zu besonders attraktiven Preisen auf dem deutschen Markt angeboten.

Weiterhin bietet Elaris seinen Kunden eine Komplettberatung im Bereich Ladelösungen. Das Unternehmen setzt für ein schnelles Wachstum auf die Unterstützung verschiedener namhafter Kooperationspartner wie Euromaster für den Werkstattservice oder die Santander Bank als Anbieter von Finanzierungs- und Leasinglösungen.

Die Gothaer ist jetzt exklusiver Partner für Versicherungslösungen und bietet nach eigenen Aussagen für die Elaris-Fahrzeuge eine sehr günstige Versicherungslösung mit Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung an. Die Leistungsmerkmale für diese Versicherung gehen dabei über eine normale Kasko-Abdeckung deutlich hinaus. So ist unter anderem eine Neuwertentschädigung bis zu 24 Monaten bei Totalschaden enthalten sowie eine GAP-Deckung und ein Schutzbrief.

Die GAP-Deckung zahlt bei einem Totalschaden oder Autodiebstahl die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs und dem Restwert des Leasingvertrags. Die speziell für Elektrofahrzeuge besonders wichtige Absicherung des Akkus ist ebenfalls Teil des Pakets. Bis jeweils 25.000 Euro besteht zudem im Rahmen einer Allgefahrendeckung Schutz für den Akku sowie bei Akkuschäden durch Tierbiss- oder Kurzschluss-Folgeschäden.

Aber auch Überspannungsschäden beim Laden, die am Akku oder an der Bordelektronik entstehen, sind bis 25.000 Euro abgesichert, ebenso wie Brandschäden bei Wallboxen und Ladestationen bis zu 3.000 Euro. Ein Schutzbrief soll helfen, wenn das Fahrzeug wegen eines leer gefahrenen Akkus liegenbleibt.

„Mit dem preislich und technisch sehr attraktiven Angebot von Elaris öffnet sich die Elektromobilität weiter für den Massenmarkt“, betont Gothaer Vertriebsvorstand Oliver Brüß. „Als Gothaer wollen wir im Sinne der dringend notwendigen Klimawende genau das mit unserem attraktiven Versicherungsangebot für E-Autos fördern und freuen uns über diese neue Kooperation.“

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.