Fondspolicen: Gutes Geld und gutes Gewissen

Die Alte Leipziger bietet verschiedene „Fondspakete“ an. Das neue „AL Portfolio Zukunft” hat die Varianten „50”, „75” und „100“ für ausgewogen anlegende, wachstumsorientierte und chancenorientierte Kunden. Investiert werde in kostengünstige und renditeorientierte ETFs mit weltweiter Streuung. Im Fokus stünden Nachhaltigkeit, Technologie, Gesundheit, Nebenwerte und Schwellenländer. Damit der Kunde in der gewünschten Risikoklasse bleibt, wird die Entwicklung der Kapitalanlage quartalsweise geprüft und die Investments bei Bedarf entsprechend angepasst.

Bei Condor stehen die „EasyMix” und „ProfiMix“-Portfolios in jeweils drei unterschiedlichen Risikonei- gungen zur Verfügung. Die Fondsrente „performance+“ der Stuttgarter hat bei Privat- und Basisrente eine wählbare Garantie von 0 bis 80 Prozent, die während der Laufzeit verändert werden kann. Für Komfortkunden gibt es „Fondspilot“, ein gemanagtes Portfolio vor allem aus kostengünstigen ETFs, das sich während der Laufzeit kostenfrei an das Risikoprofil des Kunden anpasst. Seit Januar werden auch ESG-Portfolios angeboten.

Foto von Jens Göhner, Leiter Produkt- und Vertriebs- marketing Vorsorge und Investment der Stuttgarter
Jens Göhner, Stuttgarter: „Auch Fondspolicen mit staatlicher Förderung erfreuen sich großer Beliebtheit.“

Aktiven Kunden bieten Standard Life, Alte Leipziger, die Stuttgarter, und Condor die Auswahl aus über hundert Einzelfonds verschiedenster Risikoklassen, Regionen, Branchen und Fondsarten. Bei der Alten Leipziger können aktive Mitgestalter 20 Fonds in ein eigenes Portfolio übernehmen. Die Fondsauswahl kann jederzeit kostenfrei geändert werden. Die Stuttgarter bietet Tools, um die Fonds während der Laufzeit anzupassen sowie ein aktives Ablaufmanagement. Condor unterstützt die Einzelfondsauswahl mit Tarifrechner und Anlagevergleichsrechner.

HDI bietet Komfortkunden gemanagte Portfolios an, wie die risikoadjustierten Investment-Stabilitäts-Pakete (ISPs), die über eine Risikosteuerung verfügen sowie gemanagte vermögensverwaltende Fonds von namhaften Kapitalanlage-Gesellschaften (Multi-Asset-Fonds). Aktive Kunden können zwischen vielen Einzelfonds auf Aktien bzw. Renten-Basis sowie ETFs und Themenfonds wählen. Das Risiko-Rendite-Profil des Kunden wird über „FondsGuide“ abgefragt und ein maßgeschneidertes Portfolio inklusive einer Übersicht der Wertentwicklung der letzten Jahre er- stellt. Das Tool bietet noch weitere Analysemöglichkeiten.

Die Nürnberger analysiert die Risikobereitschaft der Kunden über die Beratungssoftware und bietet eine passende Tarif- und Fondsauswahl an. Für Komfortkunden gibt es verschiedene vermögensverwaltende Portfolios, die auch sehr kostengünstige Indexfonds und ETFs umfassen, seit April 2020 auch ein Portfolio mit ausschließlich nachhaltigen Fonds. Wer selbst wählen will, kann sich ein individuelles Depot mit bis zu zehn Einzeltiteln zusammenstellen.

Lesen Sie hier, wie es weitergeht.

1 2 3 4 5 6 7 8Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.