Neue Gothaer Industriehaftpflicht

Foto: Gothaer
Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine

Die Gothaer hat ihre Industrie-Haftpflichtversicherung umfassend überarbeitet. Neben zahlreichen Leistungserweiterungen wurde auch der Versicherungsschutz verbessert. Erstmals besteht nun die Möglichkeit, die erweiterte Produkthaftpflichtversicherung um eine offene Vermögensschadendeckung zu erweitern.

Die neue Gothaer Industrie-Haftpflichtversicherung bietet damit nach Angaben des Versicherers einen umfassenden Versicherungsschutz, wenn Unternehmen wegen eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens von einem Dritten auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden. Sowohl das Betriebs- als auch das Produktrisiko einschließlich Montage sind abgesichert. Der Versicherungsschutz gilt weltweit.

Zudem kann ein sogenanntes Internationales Versicherungsprogramm bereitgestellt werden. Dieses umfasst zum einen für ausländische Tochtergesellschaften lokale Haftpflichtversicherungen, welche über die Gothaer oder ihre Netzwerkpartner organisiert werden. Darüber hinaus besteht für die deutsche Muttergesellschaft eine Erweiterung der Industrie-Haftpflichtversicherung, die etwaige Differenzen zwischen der lokalen Haftpflichtversicherung über die deutsche Industrie-Haftpflichtversicherung ausgleicht.

Viele Neuerungen

Auch der Leistungsumfang wurde verbessert: So hat der Versicherer die Umwelthaftpflichtversicherung und Umweltschadensversicherung in der Umweltrisikoversicherung zusammengefasst. Zudem sind die notwendigen und angemessenen Kosten eines Krisenberaters versichert, der im Fall der Fälle unterstützt.

Die Produkthaftpflichtversicherung kann optional um eine offene Vermögensschadenversicherung erweitert werden. Diese bietet einen sehr breiten Versicherungsschutz für Folgeschäden mangelhafter Erfüllung, insbesondere für Nutzungsausfall, Betriebsunterbrechung oder Produktionsausfall beim Abnehmer des Versicherungsnehmers. Lange galten diese Vermögensschäden als nicht versicherbar. Die Gothaer bietet nun erstmals die Möglichkeit, dieses hohe Risiko im Rahmen eines Sublimits abzusichern.

Umfassende Leistungspaket

Die Versicherungssumme für die Absicherung von Personen-, Sach- und Vermögensschäden durch das Betriebs- oder Produktrisiko beginnt bei fünf Millionen Euro und kann je nach individuellem Bedarf angepasst werden. Der Rückruf von Produkten und deren Teile ist automatisch versichert. Der Versicherungsschutz kann um den Rückruf von Kfz-Teilen erweitert werden.

Das Umweltrisiko wird in der neuen Umweltrisikoversicherung abgedeckt. Dieses Risiko ist mit fünf Millionen Euro Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden – zweifach jahresmaximiert – abgesichert. Einschließlich der Schäden auf eigenen Grundstücken und am Grundwasser sowie – optional – schädlicher Bodenveränderung nach dem Bundes-Bodenschutzgesetz, die bis jeweils eine Million Euro abgesichert sind.

„Mit unserer neuen Industrie-Haftpflichtversicherung bieten wir unseren Kunden ein innovatives und abgerundetes Produkt“, freut sich Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeinen. „Für die Berater der anspruchsvollen Industriekunden bieten sich hier hervorragende Vertriebschancen.“

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.