Anzeige

Rentenbaustein bAV – Altersvorsorge nach dem Win-Win-Prinzip

Portrait von Igor Radović, Canada Life
Dr. Igor Radović, Direktor Produkt- und Vertriebsmanagement bei Canada Life Deutschland

Die betriebliche Altersversorgung ist für Arbeitnehmerinnen und Arbeiternehmer eine effiziente Lösung, um ihr lebenslanges Einkommen zu optimieren. Die Canada Life-Betriebsrente GENERATION business bietet hier gute Renditechancen und Flexibilität bei der Vorsorge.

Durch die Corona Pandemie hatte es die betriebliche Altersversorgung im vergangenen Jahr nicht leicht. Betriebe mussten sich in der Krise gut überlegen, ob sie in der bAV aktiv werden wollen. Doch Canada Life setzt auch in schweren Zeiten weiterhin auf den Rentenbaustein der zweiten Schicht und hat zu Beginn des Jahres den bewährten GENERATION business mit Updates versehen. Denn gerade jetzt ist es wichtig, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, zu motivieren und zu halten. Hier ist die bAV die beste Lösung: Angestellte können mit wenig Aufwand für ihren Ruhestand etwas dazu sparen und Betriebe steigern ihre Attraktivität als Arbeitgeber. 

Was ist neu?

Mit der neuen Betriebsrente von Canada Life ist ein Einstieg schon ab 20 Euro monatlich möglich. Einmalbeiträge können Kunden ab 2.000 Euro platzieren. In Direktversicherung und Pensionszusage sind Zuzahlungen ab 250 Euro möglich. Hier bieten auch die Aufschubzeiten mehr Flexibilität: Verträge kann man ab 5 Jahren Aufschubzeit abschließen. Bei einer kurzen Aufschubzeit werden die Beiträge in ein Automatisches Portfolio Management (Serie bAV) investiert.

Was ist geblieben?

Der GENERATON business kombiniert gute Renditechancen mit endfälligen Garantien. Das bewährte Unitised-With-Profits- (UWP) Prinzip sorgt durchgängig für renditeorientiertes Investment und bleibt auch im erneuerten Tarif erhalten. Als Pionier auf dem Gebiet der Fondspolicen und mit jahrelanger Erfahrung am Kapitalmarkt hat Canada Life in schweren Zeiten Standfestigkeit bewiesen. So liegt die tatsächliche Nettowertentwicklung des UWP-Fonds seit Auflage Ende Januar 2004 bei 5,4% p.a. (Stand 31.05.2020). 

Ein weiteres Plus: Kunden bekommen Sicherheit durch Garantien, die zum Laufzeitende greifen, wenn Kunden die Garantievoraussetzungen eingehalten haben. Ein Glättungsverfahren baut einen Garantiewert auf, der den Kunden auf jeden Fall sicher ist. Läuft es gut, bekommen sie stattdessen den tatsächlichen Fondswert ausgezahlt. Zudem setzt Canada Life auf die beitragsorientierte Leistungszusage (BOLZ). Für Arbeitgeber ist die passende Zusageart ein wichtiger Baustein. Durch den Niedrigzins, die Absenkung des Höchstrechnungszinses und verschärfte regulatorische Anforderungen eignet sich die BOLZ gerade jetzt. 

Beratung ist (fast) alles

Es gibt wenige Vorsorge-Themen, wo gute Beratung so viel zählt wie in der bAV. Canada Life hat sich hier einen Namen gemacht. Ein versiertes bAV-Team mit regionalen bAV-Spezialisten sowie online verfügbare Fachinformationen im bAV-Werkzeugkasten unterstützen bei der Beratung. Online-Seminare rund um die Betriebsrente machen das Angebot komplett. 

Canada Life-Finanzstärke erneut bestätigt

Und es gibt noch mehr gute bAV-News: Stabilität ist ein wichtiges Kriterium für Arbeitgeber – und auch hier liefert Canada Life. Der größte Lebensversicherungskonzern Kanadas nach verwaltetem Vermögen erfreut sich seit Jahren besonders starker Bonitätsratings der internationalen Ratingagenturen. Auch in Deutschland ist Canada Life stark aufgestellt: Die deutsche Assekuranz Ratingagentur Assekurata bescheinigte zum 9. Mal in Folge eine sehr starke Finanzkraft (AA-) und setzte den Ausblick auf positiv – trotz Corona-Krise!

www.canadalife.de

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.