Aus Münchener & Magdeburger Agrar wird Allianz Agrar AG

Foto: Shutterstock

Die Münchener & Magdeburger Agar firmiert um. Das Tochterunternehmen der Allianz ist Assekuradeur für das landwirtschaftliche Versicherungsgeschäft und wird künftig als Allianz Agrar AG im landwirtschaftlichen Versicherungssegment aktiv sein.

Auf der operativen Ebene und für die Kunden ändert sich nach Angaben der Allianz nichts. Für die Bestands- und Neukunden bleibt ihr Netz an Ansprechpartnern und Vermittlern mit all ihrer Kompetenz und ihrer Fachexpertise in den Bereichen Pflanzen-, Tier- sowie Forstversicherungen unverändert bestehen, betont der Versicherer.

Alexander Lührig

„Gerade die beiden vergangenen Jahre haben gezeigt, dass durch den verstärkten Klimawandel und den Strukturwandel in der Tierhaltung die Bedeutung des Risikomanagements stark gestiegen ist und sogar der Staat Versicherungsabsicherung fördert. Mit Blick darauf werden wir auch in Zukunft für unsere Kunden und alle Stakeholder ein starker, innovativer und zuverlässiger Partner sein,“ sagt Alexander Lührig, Vorstandsvorsitzender der künftigen Allianz Agrar AG.

Die Münchener & Magdeburger Agrar gehört seit 2014 zur Allianz Versicherungs-AG und und ist eine 100-prozentige Tochter.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.