Zurich Deutschland: Monika Schulze wird Head of Customer and Innovation Management

Monika Schulze wird Leiterin des neu geschaffenen Bereichs „Customer and Innovation Management“ bei der Zurich Gruppe Deutschland

Monika Schulze (58) wird zum 1. April 2021 den neugeschaffenen Bereich „Customer and Innovation Management“ bei der Zurich Gruppe Deutschland leiten. Sie verantwortet damit das neue Zurich „Customer Office“, das sich auf die Themen Kundenzufriedenheit, Kundenanalyse, dem Kundenerhalt sowie Innovationen fokussieren wird.

Als eigene strategische Einheit werden auch die Nachhaltigkeitsinitiativen des Unternehmens im „Customer and Innovation Management“ eingebunden, um direkt nah am Markt und Kunden unterschiedliche nachhaltige Angebote zu entwickeln. Der Versicherer hat sich das Ziel gesetzt, eines der nachhaltigsten Unternehmen weltweit zu werden.    

Schulze ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen Einheiten mit Kundenfokus innerhalb des Zurich Konzerns tätig. Sie kam 2008 zur Zurich Gruppe Deutschland und übernahm die Leitung des Marketings. 2014 wechselte sie an den Hauptsitz nach Zürich und wurde Group Chief Marketing Officer der Zurich Insurance Group.

Nach einem Wechsel in die Position als Head of Customer & Digital Office der Zurich Insurance Group, kehrte sie am 1. Januar 2020 als Head of Zurich Direct and Partnership Development zurück zur Zurich Gruppe Deutschland. Im Oktober 2020 übernahm sie dann den Bereich Innovation & Market Management, der nun strategisch neu aufgestellt wurde.

Strategische Ausrichtung wird an Marktgegebenheiten angepasst

„Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere strategische Ausrichtung an die Marktgegebenheiten anzupassen. Die Schaffung des Bereiches „Customer and Innovation Management“ ist ein wichtiger Baustein, um die enormen Chancen noch besser zu nutzen, die uns eine konzentrierte Markt- und Kundenorientierung sowie fokussierte Innovationen eröffnen“, kommentiert Dr. Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland, die Neubesetzung.

Ein wichtiger Bestandteil sei ferner, dass man die zahlreichen Nachhaltigkeitsinitiativen noch gezielter und systematischer vorantreiben könne. „Dabei wollen wir unsere starke Marktposition und unsere Rolle als Unternehmen, Investor und Versicherer nutzen, um gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz und zur Erreichung des 1,5 Grad-Ziels zu erreichen“, betont Schildknecht.

Foto: Zurich Deutschland  

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.