„Planet Hero“: Zurich launcht Nachhaltigkeits-App

Foto: Zurich
Monika Schulze, Leiterin des neu geschaffenen Bereichs „Customer and Innovation Management“ bei der Zurich Gruppe Deutschland

Nachhaltiger leben und einen persönlichen Beitrag zu mehr Klima- und Umweltschutz leisten? Auf ihrem Weg zum nachhaltigsten Versicherer der Welt zu werden, hat die Zurich Gruppe Deutschland zusammen mit Adesso die "Planet Hero"-App gelauncht. Die neue App ist in allen App-Stores erhältlich und will den Nutzern wichtige Impulse liefern, wie Änderungen des persönlichen Lebensstils einen Beitrag zur Klimarettung leisten können.

Der Klimawandel ist die aktuell größte globale Herausforderung für die Menschheit. Die Auswirkungen zeigen sich derzeit allenthalben in bedrohlichen Extremwetterereignissen – Zeit für einen Appell an jeden Einzelnen für mehr Klimaschutz.

Die neue App von Zurich soll als täglicher Begleiter einen Beitrag leisten, um den Herausforderungen unserer Zeit wirkungsvoll zu begegnen. Der Versicherer weitet damit sein Nachhaltigkeitsengagement auf den digitalen Kanälen aus.

Mit der Unterstützung vom IT-Dienstleister und Mobile-Business-Experten Adesso entstand eine App, die Menschen unterhaltsam und ohne erhobenen Zeigefinger zu nachhaltigerem Verhalten motivieren möchte. Die Nutzer erhalten wichtige Informationen zu Umwelt- und Klimaschutzfragen.

Impulse und Tipps

Im Mittelpunkt der App stehen tägliche Impulse und Tipps, wie bereits mit kleinen Verhaltensänderungen im Alltag die Umwelt besser geschützt werden kann. Neben Wissensvermittlung zur Reduktion des persönlichen CO2-Fußabdrucks können die Nutzerinnen und Nutzer „Motivationspunkte“ sammeln, um ein „Planet Hero“ zu werden: beim Einkauf auf Obst in Plastikverpackung verzichten oder energiesparende LED-Leuchten mit Bewegungsmelder am Haus anbringen.

Die neue „Planet Hero“-App soll Versicherer Zurich bei seinem Ziel unterstützen, „eines der verantwortungsvollsten und nachhaltigsten Unternehmen weltweit zu werden“, skizziert Monika Schulze, Head of Customer und Innovation Management bei Zurich, die Motivation.

Dazu will die Versicherungsgruppe auch Impulse zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz im öffentlichen Diskurs setzen und Vorreiter bei der Umsetzung von Klimaschutzzielen sein.

So habe sich das Unternehmen als erster Versicherer auf Einhaltung der 1,5-Grad-Grenze beim Temperaturanstieg verpflichtet und seine Unternehmensstrategie konsequent daran orientiert, so Schulze. 

Nachhaltigkeitsziele noch zu abstrakt

„Vielen Menschen erscheint dieses Ziel noch zu abstrakt. Sie fragen sich, welchen konkreten Beitrag sie persönlich im Alltag für mehr Umwelt- und Klimaschutz leisten können“, so Innovation-Managerin Schulze weiter: „Es herrscht Unsicherheit darüber, welche konkreten Auswirkungen das eigene Handeln auf das Klima hat. Warum soll ich auf Palmölprodukte verzichten und was kann ich selbst zur Reduktion von Mikroplastik in den Weltmeeren beitragen?“

Bei all diesen Fragen soll die „Planet Hero“-App unterstützen. Und zudem den Nutzern zeigen, wie sie zu „Planet Heros“ werden. Gleichzeit soll die App sukzessive mehr Nachhaltigkeit in ihren Alltag bringen. Tägliche Aufgaben, so genannte „Challenges“, sollen zum Verzicht auf Plastiktüten oder zu umweltfreundlichem Waschen motivieren und dazu beitragen, dieses Wissen im Alltag anzuwenden.

Mithilfe des CO2-Fußabdruck-Rechners in der App können Nutzer das Ergebnis ihrer Verhaltensänderungen direkt messen. Mit jeder Challenge sammeln sie dabei Punkte, die Abzeichen („Badges“) und Belohnungen freischalten. Eine Gesamtübersicht zeigt, welche Ziele der Nutzer schon erreicht hat. 

App mit klarem Zurich-Bezug

In der App-Rubrik „Hero Projekte“ erfahren die Nutzerinnen und Nutzer außerdem mehr über die Initiativen der Zurich Gruppe wie beispielsweise die Wiederaufforstung des brasilianischen Regenwaldes („Zurich Forest“) oder den „Planet Hero Award“, mit dem Zurich die besten und wirkungsvollsten Projekte zur Verbesserung des Klimaschutzes auszeichnet. 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.