Kindervorsorge: Universa verbessert Tabaluga-Konzept

Foto: Shutterstock

Die Universa hat ihr ganzheitliches Kindervorsorgekonzept Tip-Top Tabaluga weiter verbessert. Darüber ist eine spartenübergreifende Vorsorge mit kindgerechten Tarifen aus der Krankenzusatz- und Unfallversicherung sowie der Zukunftsvorsorge möglich.

Die Universa Versicherungen, Nürnberg, haben ihre Kindervorsorge-Tarif Tip-Top-Tabaluga überarbeitet. So ist nach Angabe des Versicherers der Sparprozess bei Tip-Top Tabaluga flexibler und bietet mehr Gestaltungsmöglichkeiten. So können bei der Fondspolice neuerdings bis zu zehn Einzelfonds (vorher fünf) gewählt und Nachhaltigkeitsfonds besser selektiert werden. Bei einer Teilauszahlung vor Rentenbeginn muss das verbleibende Restguthaben nach Angaben des Versicherers nur noch 1.500 Euro statt 2.500 Euro betragen.

Somit lasse sich nun flexibler Geld entnehmen, beispielsweise zum 18. Geburtstag für das erste eigene Auto. Eine Erhöhung des Sparanteils ist während der Laufzeit jederzeit zur nächsten Beitragsfälligkeit möglich. So kann die von den Eltern eingeleitete Vorsorge vom Kind bedarfsgerecht ausgebaut werden. Verlängert wurde die Rentengarantiedauer im Todesfall. Sie lässt sich jetzt mit dem Baustein Flexible Zuwachsphase besser kombinieren, durch den die Laufzeit des Vertrags später bis zum Endalter 85 Jahre individuell verlängert werden kann.

BU-Option ohne erneute Gesundheitsfragen

Highlight ist eine Zusatzversicherung mit Option auf Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsfragen oder wahlweise einer Kapitalauszahlung bei schweren Krankheiten, Schwerbehinderung oder Pflegebedürftigkeit.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann später zum Beispiel zu Beginn der Ausbildung oder nach dem Studium ohne erneute Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden. Damit führen zwischenzeitlich aufgetretene Erkrankungen nicht zu einem Risikozuschlag oder Leistungsausschluss und auch zu keiner Ablehnung des Antrags.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.