Signal Iduna richtet Fondspolice SI Global Garant Invest nachhaltig aus

Foto: Signal Iduna
Die Hamburger Hauptverwaltung der Signal Iduna an der Alster in Hamburg

Die neu gegründete Signal Iduna Lebensversicherung AG hat zum Jahresanfang ihre Fondspolice Signal Iduna Global Garant Invest (Siggi) überarbeitet und nachhaltig ausgerichtet.

Die neu gegründete Signal Iduna Lebensversicherung AG hat die Fondspolice Signal Iduna Global Garant Invest umfassend überarbeitet und nachhaltig ausgerichtetet. Siggi ist nach Angaben der Signal Iduna über die gesamte Vertragslaufzeit nachhaltig ausgerichtet, sowohl in der Anspar- und Rentenphase.

Eine Besonderheit: Alle drei Anlagetöpfe, in die die Sparbeiträge der Kunden investiert werden, sind nachhaltig gestaltet: das Sicherungsvermögen, der Signal Iduna-eigene Spezialfonds und die freien Fonds. Nach Angaben des Versicherers wird das neue Produkt in der privaten wie auch für die betriebliche Altersversorgung angeboten.

Zwei Drittel der Fonds nachhaltig ausgerichtet

Bei der Fondsauswahl werde unter anderem auf die Selbstverpflichtung der jeweiligen Kapitalverwaltungsgesellschaft auf die international anerkannten sechs Prinzipien für verantwortliches Investieren geachtet (UN PRI), betont der Versicherer weiter. Zurzeit sind rund zwei Drittel der freien Fonds nachhaltig ausgerichtet; das Angebot wird Schritt für Schritt ausgebaut.

Flexible Beitragsgarantie

Versicherte können zukünftig in der privaten Altersvorsorge ein Garantieniveau zwischen null und 80 Prozent wählen, abhängig vom eigenen Sicherheitsbedürfnis. In der betrieblichen Altersversorgung wird ein festes Garantieniveau von 80 oder 90 Prozent angeboten – je nach gewähltem Produkt. Durch die neuen Garantiemodelle können mehr Beitragsanteile in chancenreiche Anlagen investiert und somit attraktivere Leistungen für die Kunden erreicht werden.

Sicherheitsbaustein und Ablaufmanagement überarbeitet

Neben der Beitragsgarantie geben die bereits existierenden Zusatzbausteine „Sicherheit+“ und „Ablaufmanagement+“ zusätzliche Sicherheit. Im Zuge der „Modernisierung“ wurden diese ebenfalls überarbeitet. Beide Sicherheitsmechanismen sind eng miteinander verzahnt und sorgen nach Aussagen des Versicherer dafür, dass Schwankungen des Kapitalmarktes abgefedert und aufgelaufene Erträge gesichert werden.

Nach einem festgelegten Stufenplan prüft „Sicherheit+“ jeden Monat automatisch, ob das anfängliche Garantieniveau erhöht werden kann. Zum Ende der Ansparphase kommt das Ablaufmanagement zum Tragen. Das angesparte Kapital wird aus der freien Fondsanlage in einen risikoärmeren Fonds umgeschichtet. In den letzten Jahren der Vertragslaufzeit wird die Garantie jährlich nach und nach auf das maximal mögliche Niveau angehoben.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.