Aus Basler wird Baloise: Neuer Markenauftritt, neue Angebote

Foto: Basler
Sascha Bassir, Vertriebsvorstand der Basler

Aus Basler wird Baloise. Mit Einführung des neuen Markenauftritts Anfang Oktober präsentiert der Versicherer in Deutschland mehrere neue Angebote. Das Motto: Die Auswirkungen der Inflation so gering wie möglich halten.

Herzstück ist dabei ein Inflationsbonus von 100 Euro. Der wird von der Baloise als direkte Vertragszuzahlung gezahlt und fließt in jede zwischen dem 1. Oktober und 31. Dezember 2022 neu abgeschlossene Rentenversicherung Baloise Invest Vario und Baloise Invest Garant für Erwachsene.

Für Kundinnen und Kunden bedeute das höhere Rückkaufswerte sowie eine höhere Ablaufleistung, betont der Versicherer: „Das ist unser Beitrag zum Inflationsausgleich“, sagt Sascha Bassir, Vertriebschef Leben bei Baloise.

„Auch in Zeiten steigender Preise und knapper werdender Kaufkraft möchten wir insbesondere für junge Leute und Familien einen Anreiz bieten, den Aufbau einer privaten Altersversorgung keinesfalls zu vernachlässigen.“

Der Inflationsbonus wird bereits innerhalb der ersten drei Monate nach Vertragsabschluss gezahlt, vorausgesetzt, der Vertrag ist ungekündigt und das Beitragskonto ausgeglichen. Als spätester Versicherungsbeginn kann dabei der 1. März 2023 gewählt werden.

Vorteile auch bei Kinderpolicen

Auch bei der Kinderpolicenaktion „Baloise Invest Kids Protect“ verspricht der Versicherer monetäre Vorteile für Kundinnen und Kunden. So enthält jeder bis zum Jahresende 2022 neu abgeschlossene Vertrag eine kostenlose Unfallversicherung für das Kind.

Darüber hinaus bietet Baloise Vertriebspartnerinnen und -partnern explizit Beratungshilfen an, wenn deren Bestandskundinnen und -kunden vorübergehende finanzielle Engpässe hinsichtlich der Beitragszahlungen haben.

Hilfe für Kunden mit finanziellen Problemen

Eine der hilfreichen und wirksamen Vertragshilfen sei hierbei die Liquiditätsoption. Kundinnen und Kunden können sich Teile ihres Vertragsvermögens zur Beitragszahlung auszahlen beziehungsweise auf das Beitragskonto buchen lassen. Je nach Vertragswert können Versicherungsnehmerinnen und -nehmer dadurch bis zu zwölf Monatsbeiträge überbrücken, erläutert der Versicherer. In der Zeit der Inanspruchnahme würden keine Beiträge vom Kundenkonto abgebucht, sondern das vorhandene Guthaben auf dem Beitragskonto entsprechend reduziert.

Flankiert wird das neue Inflationsschutzpaket für Fondspolicen durch ein Webinare und Informationsveranstaltung rund um die Themen Börseninvestment, Fonds und Kapitalanlage. Es vereint verschiedene Inflations-Investmentstrategien und wurde explizit aus dem Inflations-Blickwinkel erstellt, betont der Versicherer. In einer speziellen Webinar-Reihe informieren Anlageexperten ab dem 5. Oktober 2022, wie in der aktuellen Marktsituation klug investiert werden kann. Zudem erläutern Investmentexperten, was jetzt bei der Fondsauswahl und Anlage beachtet werden sollte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.