Anzeige
Anzeige
21. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PEH auf Expansionskurs

Die PEH Wertpapier AG, Oberursel, Vermögensverwalter und -berater fürprivate Kunden sowie Assetmanager für institutionelle Anleger, hat Rekord-Halbjahreszahlen gemeldet. Die Einnahmen aus Provisionserträgen stiegen im Vergleich zum ersten Halbjahr des Rekordjahres 2006 um 27,4 Prozent auf 9,42 Millionen Euro. Bei den Gewinnen nach Steuern konnte in den ersten sechs Monaten des Jahres mit 1,50 Millionen. Euro eine Steigerung von zwei Prozent verbucht werden.

Die Verwaltungskosten im ersten Halbjahr 2007 waren mit 6,39 Millionen Euro um 28,9 Prozent höher als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum (4,96 Millionen Euro). Diese Entwicklung sei bei dem Expansionskurs des Konzerns allerdings unvermeidbar, so Martin Stürner, Vorstandsvorsitzender der PEH Wertpapier AG, und habe folglich auch den Anstieg des Jahresüberschusses leicht begrenzt. ?Ursächlich für den im Verhältnis zur Steigerung der Provisionserträge nur leichten Zuwachs beim Ergebnis nach Steuern sind vor allem die deutlich erhöhten Marketing- und Personalaufwendungen. So wurde beispielsweise die Anzahl der Berater auf über 50 erhöht, eine wesentliche Weichenstellung für die Zukunft des PEH-Konzerns?, führt Stürner weiter aus. Der Gewinn vor Steuern betrage im ersten Halbjahr 2007 2,17 Millionen Euro und weise damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein leichtes Minus von 1,8 Prozent auf.

PEH unterhält Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Koblenz, München, Stuttgart, Salzburg und Wien und beschäftigt insgesamt 65 Mitarbeiter. 2006 waren die Provisionserträge im Vergleich zum Vorjahr um 68,4 Prozent auf 18,02 Millionen Euro gestiegen. (ol)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Neue Leben Versicherungen: Diez übernimmt Vertriebsressort

Ab dem 1. April 2017 wird Holm Diez (42) als Generalbevollmächtigter das Vertriebsressort der Neuen Leben Versicherungen verantworten. Diez soll unter anderem den kontinuierlichen Ausbau der digitalen Vertriebsunterstützung für Sparkassen vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: JP Morgan prüft Dublin als neuen Standort

Der kommende EU-Austritt Großbritanniens zwingt in London angesiedelte Banken zur Suche nach neuen Domizilen. So erwägt auch die US-Investmentbank JP Morgan eine Verlagerung von Arbeitsplätzen und verhandelt derzeit laut Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg vom Donnerstag über den Kauf eines Bürogebäudes in Dublin.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...